Die Outdoor-Modelle der Samsung-Flaggschiffe haben bereits Tradition. Nun ist offenbar ein erstes Bild des Samsung Galaxy S8 Active aufgetaucht. Danach ist das Display lang, flach und an den Ecken abgerundet, um das Gehäuse robuster und widerstandsfähiger zu machen.

Auf der Website des Wireless Power Consortiums wurde ein mutmaßliches Bild der Vorderseite des neuen Outdoor-Smartphones veröffentlicht. Optisch kommt es dem aktuellen LG G6 sehr nahe. Um die Outdoor-Tauglichkeit zu gewähren und Stürze abfangen zu können, wird Samsung nicht nur auf das Curved-Display verzichten, sondern die beim normalen S8 und S8 Plus aus Glas gefertigte Rückseite wohl mit Kunststoff ersetzen. Das Display dürfte eine Größe von 5,8 Zoll erreichen, die Auflösung bei 2.960 x 1.440 Pixel liegen. Ein Button ist auf der Vorderseite nicht zu erkennen.

Das Innenleben der neuen Variante soll sich hingegen nicht oder nur marginal vom S8 unterscheiden. So sind auch im S8 Active vier Gigabyte Arbeitsspeicher und eine Kamera mit zwölf Megapixel zu erwarten. Beim Vorgängermodell S7 Active ist der Akku im Vergleich zur Standardvariante größer – was auch bei der Neuauflage von Vorteil wäre. Denn wer viel in der Natur unterwegs ist, kann sein Handy nicht ständig nachladen.

Verkauf in Deutschland ungewiss

Das Galaxy S8 Active soll im Juni präsentiert werden. Ob sich auch deutsche Samsung-Fans über das neue Smartphone freuen können, ist noch ungewiss. Das letzte hierzulande verkaufte Outdoor-Flaggschiff war das Galaxy S4 Active, berichtet areamobile.de.