Ein Kame­ra­mo­dul mit fünf Lin­sen: Sieht so die Cam beim Sam­sung Gala­xy S11 und S11+ aus? Ren­der-Bil­der und ein Kon­zept-Video zei­gen das erwar­te­te Sam­sung-Flagg­schiff von allen Sei­ten.

Die Sam­sung-Gala­xy-S11-Rei­he soll am 18. Febru­ar 2020 ver­öf­fent­licht wer­den. Bis­her blie­ben uns Detail­an­sich­ten der Top-Smart­pho­nes ver­wehrt. Vor kur­zem ist auf Twit­ter ein Foto auf­ge­taucht, das die „ech­te Gala­xy S11+ Kame­ra“ zei­gen soll, wie Lea­ker Ice uni­ver­se schreibt – und wei­ter Specs ver­rät: Zu sehen ist neben der Haupt­ka­me­ra noch das Ultra­weit­win­kel-Objek­tiv und die Peri­skop-Cam.

Kame­ra im Fokus: Video zeigt Sam­sung Gala­xy S11 und S11+ von allen Sei­ten

3D-Desi­gner Con­cept Crea­tor hat mit der nie­der­län­di­schen Web­site Lets­Go­Di­gi­tal koope­riert, wie Giz­mochi­na schreibt. Her­aus­ge­kom­men ist die­ses hoch­klas­si­ge Kon­zept-Video, das die Model­le S11 und S11+ zeigt und vie­le Hin­wei­se gibt, wie die bei­den Smart­pho­nes spä­ter aus­se­hen könn­ten.

Das leicht her­aus­ra­gen­de Kame­ra­mo­dul zieht mit sei­nen fünf Lin­sen (!) alle Bli­cke auf sich. Was auf­fällt: Beim Sam­sung Gala­xy S11 sind drei Kame­ra­lin­sen links­bün­dig dicht unter­ein­an­der ange­ord­net. Beim Gala­xy S11 hin­ge­gen ist das mitt­le­re Objek­tiv in die Mit­te gerückt – die Anord­nung erin­nert an die fünf Augen eines Wür­fels.

Bei bei­den Model­len soll angeb­lich ein 108-MP-Sen­sor ver­baut sein. Mit dem Bright-Night-Sen­sor sol­len Auf­nah­men bei Dun­kel­heit noch bes­ser gelin­gen.

Dis­play­glas gele­akt?

Ice uni­ver­se (@UniverseIce) twit­ter­te zusätz­lich ein Foto (sie­he oben), das angeb­lich die Dis­play­glä­ser von S11 (6,7 Zoll) und S11+ (6,9 Zoll) zeigt und den Grö­ßen­un­ter­schied der Bild­schir­me ver­deut­licht. Augen­schein­lich sind die Rän­der der S11-Rei­he schma­ler als beim aktu­el­len Modell.