© 2018 samsung
Smartphones

Sam­sung Gala­xy Note9: Neu­er Bench­mark ver­rät Pro­zes­sor und Arbeitsspeicher

Ähnlich wie das Note8 (hier im Foto) soll auch das Note9 über 6 GB Arbeitsspeicher verfügen

Sam­sungs nächs­tes Flagg­schiff, das Gala­xy Note9, kommt mit einem Snap­dra­gon 845, 6 GB RAM und Android Oreo 8.1. Das will zumin­dest ein Bench­mark­test von Geek­bench her­aus­ge­fun­den haben. 

Nach zahl­rei­chen Spe­ku­la­tio­nen um einen mög­li­chen In-Dis­play-Scan­ner und die mut­maß­li­che Dis­play­auf­lö­sung, rückt nun das Inne­re des Sam­sung Gala­xy Note9 in den Fokus. Bis­her beschäf­tig­ten sich Leaks vor­nehm­lich mit Design und Bild­schirm­spe­zi­fi­ka­tio­nen – am gest­ri­gen Mitt­woch scheint sich das Blatt aber gewen­det zu haben. In der Daten­bank von Geek­bench ist das Luxus-Smart­pho­ne nun offen­bar auf­ge­taucht, eini­ge Hard­ware-Spe­zi­fi­ka­tio­nen inklusive.

Unter­schied­li­che Aus­stat­tung in den USA und Europa

Ähn­lich wie bei Sam­sungs kürz­lich vor­ge­stell­tem Top­mo­dell Gala­xy S9 könn­ten die Specs des Note9 aber auch wie­der von Land zu Land vari­ie­ren. In den USA wird das S9 mit einem Snap­dra­gon 845 ver­trie­ben, jen­seits des nord­a­mer­ka­ni­schen Kon­ti­nents mit einem Exy­nos 9810. Das war auch schon beim Gala­xy Note8 so und wird anschei­nend auch beim Nach­fol­ger so sein.

Letz­ten Endes dürf­te der Chip aber kaum spür­ba­re Unter­schie­de bei der Per­for­mance zu Tage för­dern, auch wenn das Snap­dra­gon-Modell anschei­nend im Geek­bench-Test dem OnePlus 6 unter­liegt. Nut­zer dürf­ten sich also in jedem Fall über ein flin­kes Han­dy freuen.

Android Oreo als Betriebssystem

Der inter­ne Arbeits­spei­cher fällt mit 6 GB ähn­lich ansehn­lich aus. Als vor­in­stal­lier­tes Betriebs­sys­tem soll sich Android Oreo 8.1 auf dem Smart­pho­ne befin­den. Wei­te­re Details zur Soft­ware blei­ben bis­her aber noch im Ver­bor­ge­nen. Bis zum Release könn­te Sam­sung daher noch stark an Fein­hei­ten arbeiten.

Prä­sen­ta­ti­on und Ver­kaufs­start des Note9 sol­len mut­maß­lich in der zwei­ten Hälf­te 2018 statt­fin­den. Bis dahin dürf­ten noch eini­ge Leaks an die Ober­flä­che kom­men. Es bleibt also span­nend im Samsung-Universum.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!