Smartphones

Sam­sung Gala­xy Note9: Doch teu­rer als gedacht?

Morgen stellt Samsung das Galaxy Note9 vor. Aber das hält die Netzgemeinde nicht davon ab, auch jetzt noch Leak auf Leak folgen zu lassen.

Preis­schild­chen wechs­le dich: Noch kurz bevor Sam­sung das Gala­xy Note9 am 9. August in New York vor­stellt, zir­ku­lie­ren neue Spe­ku­la­tio­nen zum end­gül­ti­gen Preis im Netz. Geht es nach Pro­fi-Lea­ker Roland Quandt, könn­te das Note9 durch­aus die Schall­mau­er von 1.000 Euro durchbrechen.

Erst vor Kur­zem geis­ter­ten Infor­ma­tio­nen durch das Inter­net, die von einem “ange­mes­se­nen Preis” für Sam­sungs neu­es Flagg­schiff Note9 spra­chen. Sogar genau der glei­che Preis wie für den Vor­gän­ger Note8 bei des­sen Launch wur­de ver­mu­tet. Aber “ange­mes­sen” ist bekannt­lich ein dehn­ba­rer Begriff und liegt immer ein wenig im Auge des Betrachters.

Zuge­ge­ben, nach­dem die Ver­kaufs­zah­len des Gala­xy S9 angeb­lich hin­ter Sam­sungs Erwar­tun­gen zurück­blie­ben, hät­te ein mode­ra­ter Preis für das Note9 Sinn erge­ben und mehr Käu­fer anspre­chen kön­nen. Doch wie Roland Quandt nun her­aus­ge­fun­den haben will, könn­te der Preis­schmerz doch inten­si­ver sein als zuletzt gedacht.

Bleibt Sam­sung unter der 1.000-Euro-Marke?

Quandt spricht in zwei Twit­ter-Posts von den Prei­sen für die 128-GB-Vari­an­te und das 512-GB-Modell. Zu beden­ken ist dabei, dass bei statt­li­chen 128 GB inter­nem Spei­cher von der Basis-Vari­an­te die Rede ist. Dafür sol­len Bri­ten angeb­lich 899 bri­ti­sche Pfund auf den Tisch legen – nach aktu­el­lem Wäh­rungs­kurs sind das umge­rech­net 1.002 Euro.

Es ist also durch­aus denk­bar, dass Sam­sung im preis­be­wuss­ten Deutsch­land unter der magi­schen Gren­ze von 1.000 Euro bleibt und – wie vor­an­ge­gan­ge­ne Leaks bereits Mit­te Juli offen­bar­ten – dem psy­cho­lo­gisch inter­es­san­te­ren Preis von 995 Euro den Vor­zug gibt.

Das Pre­mi­um-Modell mit gigan­ti­schen 512 GB ROM könn­te laut Quant 1.099 bri­ti­sche Pfund kos­ten (rund 1.225 Euro) und somit eini­ge Brief­ta­schen deut­lich lee­ren. Den­noch blie­be das Gala­xy Note9 damit bil­li­ger als das iPho­ne X, das dem deut­schen Käu­fer in sei­ner 256-GB-Aus­füh­rung 1.319 Euro abver­langt. Im Ver­gleich könn­te der Preis des Note9 also durch­aus als “ange­mes­sen” betrach­tet werden.

Unpa­cked-Event in New York

Bis final alle Specs und Prei­se des Note9 ent­hüllt wer­den, dau­ert es zum Glück nicht mehr lan­ge. Bereits am mor­gi­gen Don­ners­tag, dem 9. August, stellt Sam­sung sein neu­es Flagg­schiff in New York vor. Dann zeigt sich, ob Roland Quandt die siche­re Quel­le bleibt, die er bis­lang immer war.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!