Die Spe­ku­la­tio­nen ver­dich­ten sich: Nach­dem das Sam­sung Gala­xy Book 2 nun mit der FCC-Zer­ti­fi­zie­rung auch eine Zulas­sung für den ame­ri­ka­ni­schen Markt erhal­ten hat, wird es immer wahr­schein­li­cher, dass bald die offi­zi­el­le Vor­stel­lung ansteht. 

Bereits vor Kur­zem war das Tablet bei wei­te­ren Zulas­sungs­stel­len auf­ge­taucht,  etwa auf der Inter­net­sei­te von Russ­lands EEC oder bei Süd­ko­reas RRA. Jetzt folg­te die Zer­ti­fi­zie­rung durch die ame­ri­ka­ni­sche FCC, wie Sam­Mo­bi­le berich­tet. Das Gerät erhielt von der Zulas­sungs­be­hör­de die Num­mer FCC-ID A3LSMW737N0 und heizt damit die Gerüch­te an, dass in naher Zukunft die Ver­öf­fent­li­chung des Gala­xy-Book-Nach­fol­gers anste­hen könn­te.

Bis­her wenig bekannt zum Gala­xy Book 2

Trotz der sich ver­dich­ten­den Anhalts­punk­te kann über das tat­säch­li­che Datum der Vor­stel­lung des Tablets wei­ter­hin ledig­lich spe­ku­liert wer­den. Das Glei­che gilt für die inne­ren Wer­te des Gala­xy Book 2. Bis­her ist prak­tisch nichts über die Specs nach außen gedrun­gen. Sam­sung selbst lässt uns sogar völ­lig im Dun­keln, was das Gerät angeht. Der Kon­zern hat bis­her nicht ein­mal ange­kün­digt, dass es eine Nach­fol­ge für die ers­te Ver­si­on des Tablets geben wird.

Die FCC-Zer­ti­fi­zie­rung trägt eben­so kaum zur wei­te­ren Auf­klä­rung über das Tablet bei – dar­in sind offen­bar kei­ne Infor­ma­tio­nen ent­hal­ten, die auf die tech­ni­sche Aus­stat­tung schlie­ßen las­sen. Aller­dings dürf­te sich das Gala­xy Book 2 wohl an sei­nem Vor­gän­ger ori­en­tie­ren und als Win­dows-Detach­a­ble daher­kom­men.

Dar­über hin­aus ist es wahr­schein­lich, dass meh­re­re Model­le mit unter­schied­li­chen Pro­zes­so­ren und Spei­cher­ka­pa­zi­tä­ten zur Ver­fü­gung ste­hen wer­den. Ob die bis­he­ri­gen Dis­play-Grö­ßen von 10,6 und 12 Zoll für den Nach­fol­ger über­nom­men wer­den, ist hin­ge­gen noch unklar. Gerüch­ten zufol­ge könn­te Sam­sung sich auch mit dem grö­ße­ren der bei­den Bild­schir­me begnü­gen.