© 2018 Samsung
Smartphones

Sam­sung: Gala­xy A6-Rei­he kommt wohl auch auf deut­schen Markt

Das Samsung Galaxy A6 sowie A6+ könnte die beliebte A-Reihe (hier das A5 und das A3 von 2017) fortsetzen.

Das Sam­sung Gala­xy A6 sowie das A6+ wer­den wohl schon Anfang Mai in Deutsch­land erhält­lich sein. Bei­de Mit­tel­klas­se-Smart­pho­nes blei­ben dabei unter der Schwel­le von 400 Euro. Das Pre­mi­um-Modell soll mit einer Dual-Kame­ra aus­ge­stat­tet sein.

Nach­dem bereits die ers­ten Spe­zi­fi­ka­tio­nen der Sam­sung Gala­xy A6-Rei­he im Netz auf­ge­taucht sind, will die Web­sei­te inside-handy.de nun aus Händ­ler­krei­sen erfah­ren haben, dass sowohl das A6 als auch das A6+ schon in weni­gen Wochen in Deutsch­land zum Ver­kauf ange­bo­ten wer­den. Das war kei­nes­wegs selbst­ver­ständ­lich, denn das Gala­xy A8 bei­spiels­wei­se soll gar nicht auf dem deut­schen Markt erscheinen.

Offi­zi­el­le Bil­der und Leis­tungs­da­ten gibt es zwar noch nicht, doch die bei­den Mit­tel­klas­se­mo­del­le sol­len sich rela­tiv stark von­ein­an­der unter­schei­den. Am signi­fi­kan­tes­ten sicher­lich durch die Kame­ras: Wäh­rend das Gala­xy A6 wohl mit einer Sin­gle-Kame­ra auf der Rück­sei­te und einer 16-Mega­pi­xel-Front­ka­me­ra aus­ge­stat­tet wird, soll das A6+ mit einer erstaun­li­chen 24-Mega­pi­xel-Front­ka­me­ra vor allem Sel­fie-Freun­de glück­lich machen. Auf der Rück­sei­te des Pre­mi­um-Modells ist den Infor­ma­tio­nen zufol­ge eine Dual-Kame­ra ver­baut worden.

Gala­xy A6 und A6+ unter­schei­den sich auch beim Pro­zes­sor und Arbeitsspeicher

Die wei­te­ren Specs las­sen sich durch einen frü­he­ren Bench­mark erah­nen. Wäh­rend das Gala­xy A6 mit dem Exy­nos-7870-Pro­zes­sor aus­ge­stat­tet sein soll und auf 3 GB Arbeits­spei­cher zurück­grei­fen kann, bekommt das A6+ den Snap­dra­gon 625 sowie 4 GB RAM spen­diert. Das Sam­sung Gala­xy A6+ punk­tet dar­über hin­aus mit einem Dual-Edge-Dis­play, das in Full-HD auf­lö­sen kann. Auch bie­tet die Upgrade-Ver­si­on wohl die Opti­on, zwei SIM-Kar­ten gleich­zei­tig zu verwenden.

Die Soft­ware-Grund­la­ge bil­det bei bei­den Smart­pho­nes Android 8.0 Oreo, auch der USB-Typ-C-Anschluss fin­det sich gerä­te­über­grei­fend. Die Opti­on für Wire­less Char­ging sowie eine IP Zer­ti­fi­zie­rung für Schutz gegen Staub und Was­ser fehlt hin­ge­gen sowohl beim Gala­xy A6 als auch beim Gala­xy A6+.

Schon Anfang Mai könn­ten bei­de Pho­nes auch bei den deut­schen Händ­lern lie­gen, dann zu einem Preis von rund 350 Euro für das A6 und knapp 400 Euro für das A6+.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!