Sam­sung hat sein ers­tes 5G-Modem vor­ge­stellt. Das Exy­nos Modem 5100 ist laut dem Her­stel­ler das ers­te Mul­ti-Mode-Modem, das die 5G-Spe­zi­fi­ka­tio­nen unter­stützt. Es soll ab Ende 2018 ver­füg­bar sein.

Das 5G-Netz und damit ein super­schnel­les Inter­net soll erst 2020 in Betrieb genom­men wer­den. Doch natür­lich hat der Wett­lauf der Smart­pho­ne-Her­stel­ler längst begon­nen, um hier tech­nisch ganz vor­ne dabei zu sein. Ent­spre­chend stolz dürf­te Sam­sung der­zeit sein: Das süd­ko­rea­ni­sche Unter­neh­men hat mit dem Exy­nos Modem 5100 sein ers­tes 5G-Modem vor­ge­stellt, wie AnandTech berich­tet.

Ers­tes Mul­ti-Mode-Modem, das 5G-Spe­zi­fi­ka­tio­nen unter­stützt

Laut Sam­sung hand­le es sich beim Exy­nos Modem 5100 um das ers­te Mul­ti-Mode-Modem, das die 5G-Spe­zi­fi­ka­tio­nen unter­stützt, die erst kürz­lich von der 3GPP ver­ab­schie­det wur­den. Der Unter­schied zu den 5G-Modem-Chips der Kon­kur­renz, etwa von Hua­wei und Qual­comm: Sam­sungs Modem unter­stützt von 2G bis 5G sämt­li­che gän­gi­ge Mobil­funk­stan­dards.

Ande­re Her­stel­ler haben zwar Chips ent­wi­ckelt, die in 5G-Net­zen ein­ge­setzt wer­den kön­nen – will der User aber eine ande­re Ver­bin­dung nut­zen, muss das jewei­li­ge Smart­pho­ne auf das fest im Gerät inte­grier­te Sys­tem-on-a-Chip (SoC) zurück­grei­fen.

Exy­nos Modem 5100 schon Ende 2018 ver­füg­bar?

Sam­sung hat ange­kün­digt, sein 5G-Modem könn­te bereits Ende 2018 ein­ge­setzt wer­den. Eine atem­be­rau­ben­de Geschwin­dig­keit: Der Chip könn­te sich damit bereits beim Sam­sung Gala­xy X oder dem S10, die Anfang 2019 erschei­nen sol­len, unter den Specs befin­den.

Kon­kur­rent Hua­wei will sein ers­tes 5G-Modell erst Ende 2019 vor­stel­len. Apple wird nach den Rei­be­rei­en mit Qual­comm an einer eige­nen Ent­wick­lung eines 5G-Modems gele­gen sein – was auch noch eini­ge Zeit in Anspruch neh­men dürf­te. Gut mög­lich also, dass Sam­sung mit dem Exy­nos Modem 5100 ein tech­ni­sches Detail mit Vor­sprungs-Poten­zi­al in der Hin­ter­hand hat.