Wird es 2018 gleich drei neue Smart­pho­nes von Goog­le geben? Es ist sehr wahr­schein­lich, dass in die­sem Jahr das “Pixel 3” auf den Markt kommt. Aktu­el­len Gerüch­ten zufol­ge soll es auch eine Mit­tel­klas­se-Aus­füh­rung des Gerä­tes geben.

Soll­te die­ses Gerücht der Eco­no­mic Times sich als wahr erwei­sen, sind ins­ge­samt drei Ver­sio­nen wahr­schein­lich: das “nor­ma­le” Pixel 3, eine XL-Ver­si­on und das besag­te Mit­tel­klas­se-Modell. Inwie­weit sich die­se Vari­an­te von den ande­ren bei­den Smart­pho­nes unter­schei­det, ist noch nicht bekannt. Gut mög­lich, dass Goog­le ein ähn­li­ches Design benutzt, aber auf weni­ger hoch­wer­ti­ge Mate­ria­li­en und eine leicht abge­speck­te Aus­stat­tung setzt. Bei­spiel dafür sind etwa eine Gehäu­se­rück­sei­te aus Plas­tik und ein klei­ne­rer Arbeits­spei­cher.

Release des Pixel 3 im Som­mer 2018

Es könn­te aller­dings sein, dass Goog­le die Mit­tel­klas­se-Ver­si­on des Pixel 3 in Euro­pa gar nicht ver­öf­fent­li­chen wird. Den Gerüch­ten zufol­ge ist das Smart­pho­ne Teil einer geplan­ten Ver­kaufs­of­fen­si­ve in Indi­en. Der Such­ma­schi­nen­rie­se soll sich zu die­sem Zweck bereits mit indi­schen Händ­lern getrof­fen haben; außer­dem sei geplant, den Wer­be­etat für den Markt deut­lich zu erhö­hen.

Das Pixel 3 soll im Som­mer 2018 erschei­nen – als mög­li­che Mona­te für den Release ste­hen Juli oder August im Raum. Zu wel­chem Preis das Mit­tel­klas­se-Gerät in Indi­en erschei­nen könn­te, steht der­zeit noch in den Ster­nen. Soll­ten die aktu­el­len Gerüch­te der Wirk­lich­keit ent­spre­chen, wird es aber bestimmt in naher Zukunft wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu dem Gerät geben.

Auch Goog­le Home und Pixel­book

Das Pixel 3 soll nicht das ein­zi­ge Gerät sein, mit dem Goog­le in Indi­en Fuß fas­sen will. Angeb­lich sol­len auch die smar­ten Laut­spre­cher Goog­le Home und Goog­le Home Mini in Indi­en erschei­nen. Mut­maß­lich lie­gen die Prei­se umge­rech­net bei knapp 125 Euro für die Stan­dard-Aus­füh­rung und 55 Euro für die Mini-Ver­si­on. Damit wür­den die Gerä­te in etwa so viel kos­ten wie hier­zu­lan­de.

Inner­halb des nächs­ten Jah­res soll außer­dem das Goog­le Pixel­book in Indi­en erhält­lich sein. Dazu sei der Release von Smart-Home-Gerä­ten geplant, so zum Bei­spiel von Rauch­mel­dern des Unter­neh­mens Nest. Am 10. April will Goog­le angeb­lich eine grö­ße­re Ver­an­stal­tung in Indi­en abhal­ten. Mög­li­cher­wei­se gibt es dann neue Infor­ma­tio­nen zu den Plä­nen des Kon­zerns.