Goog­le mach­te in sei­ner gest­ri­gen Key­note kei­ne hal­ben Sachen. Neben zwei neu­en Smart­pho­nes und Ver­stär­kung für Goog­le Home stell­ten die Kali­for­ni­er auch ihr Pixel­book vor. Es soll das Goog­le Chrome­book Pixel als High-End-Modell mit Chro­me OS beer­ben. Aus­stat­tung und Preis spie­geln das wider.

Note­book oder Tablet? Das Goog­le Pixel­book zwingt den Käu­fer nicht zu Kom­pro­mis­sen. Dank sei­nes um 360 Grad umklapp­ba­ren Dis­plays schlüpft Goo­g­les Con­ver­ti­ble pro­blem­los in bei­de Rol­len. Mit einer Grö­ße von 12,3 Zoll ist es auch als Tablet noch hand­lich, aber nicht zu klein für sei­ne Funk­ti­on als Note­book. Und wer das mit dem Notiz­block gern wört­lich neh­men möch­te, kann den Goog­le Pixel­book Pen als Zube­hör kau­fen. Der smar­te Stift wur­de zusam­men mit der Fir­ma Wacom ent­wi­ckelt. Die­se sind Spe­zia­lis­ten auf dem Gebiet stift­ähn­li­cher Ein­ga­be­ge­rä­te für Com­pu­ter. So las­sen sich mit dem Pixel­book Pen etwa per Knopf­druck bestimm­te Berei­che auf dem Bild­schirm mar­kie­ren und direkt mit­hil­fe des inte­grier­ten Goog­le Assi­stant recher­chie­ren.

Viel Leis­tung, star­ker Akku – Goog­le ver­spricht für Pixel­book jah­re­lan­ge Top-Per­for­mance

Goog­le ver­spricht mit sei­nem neu­en Pixel­book eine gran­dio­se Per­for­mance. Selbst in eini­gen Jah­ren soll deren Niveau noch ganz weit oben lie­gen. Dafür wird es von einem Intel Core i5 bzw. einem i7-Pro­zes­sor der sieb­ten Genera­ti­on ange­trie­ben. 8 GB bzw. 16 GB Arbeits­spei­cher tun ihr Übri­ges. Jede Men­ge Spei­cher­platz bie­tet außer­dem die inte­grier­te SSD: 128 GB bzw. 512 GB. Dafür, dass das Pixel­book nicht nur an der Steck­do­se hän­gen muss, sorgt der Akku, der laut Goog­le zehn Stun­den durch­hält – und per USB‑C inner­halb von 15 Minu­ten mit aus­rei­chend Ener­gie für wei­te­re zwei Stun­den ver­sorgt wer­den kann.

Alle tech­ni­schen Daten des Pixel­books im Über­blick:

  • Grö­ße: 12,3 Zoll, Dicke 10 Mil­li­me­ter
  • Gewicht: 1 Kilo­gramm
  • Dis­play: 2.400 x 1.600 Pixel, um 360 Grad umklapp­bar
  • Arbeits­spei­cher: 8/16 GB
  • Inter­ner Spei­cher: 128/512 GB, inte­grier­te SSD
  • Pro­zes­sor: Intel Core i5 bzw. i7-Pro­zes­sor der sieb­ten Genera­ti­on
  • Akku: 10 Stun­den Lauf­zeit, Schnell­la­de­funk­ti­on über USB‑C
  • Extras: beleuch­te­te Tas­ta­tur, Instant-Tethe­ring-Fea­ture, auto­ma­ti­scher Hot­spot in Ver­bin­dung mit Pixel-Smart­pho­ne
  • Preis: 999 US-Dol­lar
  • Pixel­book Pen: 99 US-Dol­lar

Momen­tan kann das Goog­le Pixel­book nur als Sou­ve­nir einer USA‑, Kana­da- oder Groß­bri­tan­ni­en-Rei­se mit­ge­bracht wer­den. Wann Goog­le es auch auf den deut­schen Markt bringt, ist noch nicht bekannt. Der­zeit sind zwei Ver­sio­nen des Note­books erhält­lich.