© 2018 OnePlus
Smartphones

Das OnePlus 6 wird angeb­lich kein Schnäppchen

Der Nachfolger des OnePlus 5T erscheint vermutlich im Sommer 2018.

Das OnePlus 6 wird den aktu­el­len Gerüch­ten zufol­ge ein High-End-Smart­pho­ne – und das könn­te sich auch im Preis wider­spie­geln. Einem Leak zufol­ge soll das Gerät zum Release sogar teu­rer sein als der Vor­gän­ger OnePlus 5T.

Dem Screen­shot zufol­ge, der der­zeit im Inter­net die Run­de macht, soll das OnePlus 6 zu sei­nem Markt­start 749 Dol­lar kos­ten, wie Pocket­now berich­tet. Soll­te das Smart­pho­ne tat­säch­lich zu die­sem Preis ver­öf­fent­licht wer­den, wäre es das bis­lang teu­ers­te Gerät des chi­ne­si­schen Her­stel­lers. Wäh­rend sich das ers­te Smart­pho­ne noch im Rah­men um die 300 Dol­lar beweg­te, kos­te­te das OnePlus 5T bei sei­ner Ver­öf­fent­li­chung Ende 2017 bereits 500 Dollar.

OnePlus 6 mit 8 Giga­byte Arbeitsspeicher

Aller­dings soll auf dem Screen­shot laut The Ver­ge die Wäh­rung zu der Zahl “749” nicht zwei­fels­frei erkenn­bar sein. Ent­spre­chend ist es mög­lich, dass OnePlus sein nächs­tes Top-Smart­pho­ne auch zu einem nied­ri­ge­ren Preis ver­öf­fent­licht. Wie viel das Gerät dann hier in Euro­pa kos­ten wird, steht noch ein­mal auf einem ande­ren Blatt.

Soll­te der Screen­shot authen­tisch sein, ver­rät er zudem eini­ge Details zur Aus­stat­tung des kom­men­den Smart­pho­nes. Dem­nach soll das OnePlus 6 über stol­ze 8 Giga­byte RAM und 256 Giga­byte inter­nen Spei­cher­platz ver­fü­gen. Als Antrieb ist angeb­lich der Snap­dra­gon 845 ver­baut, also der Top-Chip­satz von Qual­comm für das Jahr 2018.

Gro­ßes Dis­play mit Notch

Das OnePlus 6 soll außer­dem eine Dual­ka­me­ra auf der Rück­sei­te besit­zen, deren Lin­sen jeweils mit 20 und mit 16 Mega­pi­xel auf­lö­sen. Das Gerät unter­stützt außer­dem angeb­lich die Schnell­la­de­funk­ti­on “Dash Char­ge” und ver­fügt über ein Dis­play, das in der Dia­go­na­le 6,2 Zoll misst. Das Design der Vor­der­sei­te soll stark an das iPho­ne X erin­nern – auch der Bild­schirm des OnePlus-Gerä­tes ver­fügt mut­maß­lich über eine Notch, in der sich die Sen­so­ren der Front­ka­me­ra befinden.

Wenn OnePlus sei­ner bis­he­ri­gen Release-Stra­te­gie treu bleibt, wird das OnePlus 6 im zwei­ten Quar­tal 2018 der Öffent­lich­keit vor­ge­stellt. Spä­tes­tens im Juni soll­te das Smart­pho­ne dann auch zum Ver­kauf ste­hen – zu wel­chem Preis, ist lei­der nach wie vor nicht sicher.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!