Anspruchs­vol­le Nikon-Fans kön­nen auf­at­men: Das Unter­neh­men hat nun offi­zi­ell die Ent­wick­lung einer spie­gel­lo­sen Voll­for­ma­t­ame­ra bekannt gege­ben, die Gerüch­te stimm­ten also. Gleich­zei­tig stellt die Pres­se­mit­tei­lung auch ein neu­es NIK­KOR-Objek­tiv in Aus­sicht.

Details ver­rät Nikon bis­lang aber nicht – in der Pres­se­mit­tei­lung ist ledig­lich die Rede von “einer spie­gel­lo­sen Nikon-FX-Voll­for­mat­ka­me­ra” sowie “von NIK­KOR-Objek­ti­ven mit einem neu­en Bajo­nett”. Über­dies kün­digt das Unter­neh­men einen Adap­ter an, mit der sich die Objek­ti­ve am neu­en Full-Frame-Modell ver­wen­den las­sen sol­len, was auch für F-Bajo­nett­an­schlüs­se gel­te.

“Markt­ein­füh­rung bis Früh­jahr 2019”

Ein­füh­rungs­da­tum und Preis wol­le man aber erst “zu einem spä­te­ren Zeit­punkt” bekannt geben. Kimi­to Ueha­ra, Nikon Ima­ging Exe­cu­ti­ve für Japan, gab aber im Rah­men der dies­jäh­ri­gen Came­ra & Pho­to Ima­ging Show an, dass man mit einer Markt­ein­füh­rung bis zum Früh­jahr 2019 rech­ne. Was kon­kre­te­re Anga­ben angeht, müs­sen Inter­es­sen­ten mit Gerüch­ten von Nikon­ru­mors vor­lieb­neh­men.

Dem­nach pla­ne Nikon gleich zwei spie­gel­lo­se Voll­for­mat­ka­me­ras, die die Bezeich­nun­gen Z300 und Z500 tra­gen. Das güns­ti­ge­re Modell löse mit 25 MP auf, die teu­re­re Aus­füh­rung mit 45 oder sogar 48 MP. Da es sich um High-End han­delt, rech­nen Insi­der mit Prei­sen zwi­schen 3.000 und 4.000 Euro jeweils für ein Kit inklu­si­ve Objek­tiv. Einen ers­ten Blick auf die Hard­ware gewährt Nikon aber womög­lich doch schon.

Teaser zeigt Kame­ra-Sil­hou­et­te

Erst vor weni­gen Tagen ver­öf­fent­lich­te Nikon einen knapp andert­halb­mi­nü­ti­gen Teaser mit dem Titel “Tra­vel of Light”, der die Rei­se von Pho­to­nen zum Kame­ra-Sen­sor illus­triert. Der Clip ist eben­so über­dra­ma­ti­siert wie infor­ma­ti­ons­los – wäre da nicht kurz vor Schluss die Sil­hou­et­te einer Kame­ra zu sehen. Offen­bar das neue Voll­for­mat-Modell.

Noki­ar­u­mors will auch erfah­ren haben, dass die offi­zi­el­le Ent­hül­lung auf der dies­jäh­ri­gen Pho­to­ki­na erfolgt, die am 26. Sep­tem­ber in Köln eröff­net und drei Tage spä­ter endet. Zwar hat­te es auch gegen­tei­li­ge Gerüch­te gege­ben, die besag­ten, dass die Vor­stel­lung am heu­ti­gen Mitt­woch statt­fin­den wird, aber wie sich ja nun her­aus­ge­stellt hat, beließ Nikon es bei einer Pres­se­mit­tei­lung und einem Teaser. Die Pho­to­ki­na scheint also der nächs­te wahr­schein­li­che Ter­min zu sein. In zwei Mona­ten wird sich dann zei­gen, ob das stimmt.