“Eine Kame­ra, die ein Tele­skop sein könn­te” – so über­schreibt Nikon sei­ne Pres­se­mit­tei­lung zur Ankün­di­gung der neu­en Kame­ra Cool­pix P1000. Das Beson­de­re: Die Kom­pakt­ka­me­ra beherrscht opti­schen 125-fach-Zoom, mit dem aus gro­ßer Ent­fer­nung schar­fe Fotos gelin­gen sol­len.

Mit dem Mega­zoom der Cool­pix P1000 ist laut Her­stel­ler ein Brenn­wei­ten­be­reich von 24–3.000 mm mög­lich. Digi­tal sind dank des“Dynamic Fine Zoom” sogar bis zu 6.000 mm mach­bar. Das soll aus­rei­chen, um Mond­kra­ter auf­neh­men zu kön­nen. Die Ein­satz­be­rei­che der Nikon-Kame­ra sind aber nicht auf Astro­no­mie begrenzt – auch für Tier­fo­to­gra­fie oder das Auf­neh­men von Flug­zeu­gen am Him­mel sei der star­ke Zoom des Gerä­tes gut geeig­net. Ver­ein­facht wird das Zoo­men durch den dafür vor­ge­se­he­nen Schal­ter an der Sei­te des Gerä­tes.

Gute Fotos auch im Dun­keln

Die Nikon Cool­pix P1000 bie­tet vie­le Fea­tures, die von (Hobby-)Fotografen geschätzt wer­den: So soll etwa das licht­star­ke Nik­kor-Objek­tiv auch bei schlech­ten Licht­ver­hält­nis­sen her­vor­ra­gen­de Fotos ermög­li­chen. Prak­tisch ist zudem die Mög­lich­keit, Bil­der unkom­pri­miert im RAW-For­mat spei­chern zu kön­nen. Auf die­se Wei­se wird die Nach­be­ar­bei­tung erleich­tert, da zum Bei­spiel für Pho­to­shop mehr Bild­in­for­ma­tio­nen vor­han­den sind als bei einem JPG.

Auch für Vide­os ist die Nikon Cool­pix P1000 geeig­net: So sind etwa Film­auf­nah­men in 4K oder UHD mit 30p mög­lich. In Full HD kön­nen Nut­zer der Kame­ra sogar Vide­os mit bis zu 60p auf­neh­men. Für die Ton­auf­nah­men steht ein inte­grier­tes Mikro­fon zur Ver­fü­gung; alter­na­tiv kön­nen Besit­zer aber auch ein exter­nes Mikro für hoch­wer­ti­ge Auf­zeich­nun­gen anschlie­ßen.

Release noch im Herbst 2018

Die Nikon Cool­pix P1000 bie­tet außer­dem einen opti­schen Bild­sta­bi­li­sa­tor mit “Dual-Detect-Tech­no­lo­gie”, der Ver­wack­ler beim Fil­men und Foto­gra­fie­ren aus­glei­chen soll. Die Kame­ra ist zur soge­nann­ten “Snap­Bridge” von Nikon kom­pa­ti­bel. Dadurch kön­nen Nut­zer Fotos nach der Auf­nah­me auf ein Smart­pho­ne oder Tablet mit der Snap­Bridge-App über­tra­gen und so direkt mit Freun­den tei­len.

Die Nikon Cool­pix P1000 soll ab Mit­te Sep­tem­ber 2018 in Deutsch­land erhält­lich sein. Die unver­bind­li­che Preis­emp­feh­lung zum Release liegt bei 1.099 Euro.