Smartphones

Nokia X wird offen­bar am 16. Mai vor­ge­stellt – und sorgt für vie­le Leaks

Liegen die Leak-Profis recht, ist das Nokia X schon vielfach im Netz zu sehen.

Heißt das nächs­te Modell aus dem Hau­se HMD Glo­bal ein­fach Nokia X oder doch noch anders? Besitzt das Dis­play eine Notch oder nicht? Gibt es eine offi­zi­el­le Prä­sen­ta­ti­on Mit­te Mai oder erfolgt dann schon der Han­dels­start? Ein lau­fen­des Event in Chi­na heizt die Spe­ku­la­tio­nen kräf­tig an – hin­zu kommt eine Einladung.

Läuft da bei der Markt­ein­füh­rung etwas schief? Oder hat der Nokia-Mar­ken­in­ha­ber HMD Glo­bal einen Weg gefun­den, über Mona­te hin­weg gleich mehr­fach neu­es Inter­es­se für das kom­men­de Nokia X zu wecken? Fakt ist: Das Modell wird von ganz offi­zi­el­ler Sei­te immer wie­der öffent­lich gezeigt, zunächst auf dem MWC 2018, der­zeit auf einem fünf­tä­gi­gen Mes­see­vent in Peking – und bald bei einer “rich­ti­gen” Präsentation?

In Peking hält man das Modell schon in der Hand

Alle Anzei­chen deu­ten dar­auf hin, dass HMD Glo­bal das Nokia X am 16. Mai nicht mehr nur aus‑, son­dern aus­führ­lich vor­stellt. Womög­lich könn­te an die­sem Tag sogar der Han­dels­start erfol­gen, zumin­dest in Asi­en. Denn das Datum ist nicht nur auf einer Ein­la­dung zu sehen, die durch Noki­as Social-Media-Kanä­le kur­siert, son­dern auch auf den Dis­plays des Modells, das in Peking aus­ge­stellt ist.

Doch ganz so zei­ge­freu­dig ist HMD Glo­bal dann doch wie­der nicht: Alle Gerä­te, berich­tet Noki­a­mob, sei­en gesperrt. So kön­nen die inter­es­sier­ten Besu­cher das mut­maß­li­che Nokia X zwar anfas­sen, aber nicht auf die inne­ren Wer­te über­prü­fen. Und auch vom Her­stel­ler gibt es dazu aus­nahms­wei­se kei­ne offi­zi­el­len Informationen.

Dual-Kame­ra für die Mittelklasse?

Dafür über­schlägt sich die Leak-Gemein­de und ein Bild jagt das ande­re. Die Abbil­dun­gen ver­ra­ten so man­che Details: Ja, auch das Nokia X folgt offen­bar dem aktu­el­len Trend und “ver­steckt” Sel­fie­ka­me­ra, Hör­mu­schel und Sen­so­ren in einer Notch. Die Rück­sei­te scheint aus Glas zu bestehen und beher­bergt neben dem Fin­ger­ab­druck­sen­sor anschei­nend auch eine Dual-Kamera.

Sons­ti­ge mut­maß­li­che Hard­ware-Spe­zi­fi­ka­tio­nen las­sen sich indes nicht von außen über­prü­fen. So sol­len angeb­lich zwei Model­le unter dem Namen “Nokia X” auf den Markt kom­men, eines mit einem Media­Tek-P60-Chip und 4 GB RAM, das ande­re mit Qual­comms Snap­dra­gon-636-Pro­zes­sor und 6 GB RAM. Die Bezeich­nung Nokia X6 dage­gen, über die eben­falls spe­ku­liert wur­de, scheint nach den neu­es­ten Bil­dern offen­bar vom Tisch.

Die end­gül­ti­ge Auf­lö­sung gibt es dann wohl am 16. Mai.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!