© 2018 picture alliance / AP Photo
Smartphones

Nokia 9: “PureDisplay”-Markeneintrag lie­fert Hin­weis auf OLED

Wann die Enthüllung des Nokia 9 stattfindet, weiß derzeit wohl nur die Unternehmensführung in Finnland.

Nokia 9 im Anmarsch? Lizenz­neh­mer HMD Glo­bal hat sich offen­bar wei­te­re Mar­ken­rech­te gesi­chert, die Hin­wei­se auf einen nahen­den Launch des neu­en Flagg­schiffs lie­fern könnten.

So bekam das Unter­neh­men nun die Rech­te an den Begrif­fen “Pure­Dis­play” und “Face Unlock” zuge­si­chert. Ent­spre­chen­de Ein­trä­ge sei­en laut Noki­a­power­u­ser in der Daten­bank der EUIPO auf­ge­taucht, dem Amt der Euro­päi­schen Uni­on für geis­ti­ges Eigen­tum. Erst vor Kur­zem wur­de durch die Behör­de bekannt, dass HMD Glo­bal sich auch den Mar­ken­na­men “Pure­View” aneig­ne­te. Womög­lich kommt das Nokia 9 gar mit einer 41-MP-Kame­ra.

Nokia 9 mit OLED?

In wel­chen Gerä­ten die genann­ten Bezeich­nun­gen zum Ein­satz kom­men, bleibt offen. Es ist nicht ein­mal sicher, ob HMD über­haupt Nokia-Smart­pho­nes her­aus­bringt, deren Fea­tures die ein­ge­tra­ge­nen Namen tra­gen. Die Beschrei­bung des Begriffs auf der Sei­te der EUIPO legt aller­dings nahe, dass sich “Pure­Dis­play” tat­säch­lich auf einen High-End-Bild­schirm bezieht: So sind etwa “Light emit­ting diode (LED) dis­plays” erwähnt. (O?)LED dürf­te höchs­tens beim Nokia 9 zum Ein­satz kom­men, denn in die Mit­tel­klas­se hat die Screen-Tech­no­lo­gie bis­lang noch nicht Ein­zug gehalten.

“Face Unlock” wie­der­um scheint sich ein­fach auf Gesichts­er­ken­nung via Sel­fie­ka­me­ra zu bezie­hen. Soll­te es sich auch hier um eine Funk­ti­on für das Nokia 9 han­deln, könn­te hier eine Infra­rot-Tech­nik dafür sor­gen, dass das Sicher­heits­fea­ture auch im Dun­keln funk­tio­niert, wie es etwa im iPho­ne X der Fall ist.

Nokia-9-Ent­hül­lung auf der IFA erwartet

Offen bleibt wei­ter­hin, wann das Nokia 9 erscheint. Zwar weck­te der Her­stel­ler vor Kur­zem Hoff­nung mit der Ankün­di­gung für das “am meis­ten erwar­te­te” Smart­pho­ne – doch schien sich die Nach­richt “nur” auf das Nokia 5.1 Plus und 6.1 Plus bezo­gen zu haben. Der nächs­te mög­li­che Ter­min für eine Vor­stel­lung ist die IFA, die Ende die­ser Woche am 31. August beginnt und am 5. Sep­tem­ber endet. Ob das Top­mo­dell dort sei­ne Pre­mie­re fei­ern wird, erfah­ren wir also schon in Kürze.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!