© 2017 UPDATED
Smartphones

Neu­es Sony-Smart­pho­ne im Bench­mark aufgetaucht

Mit leeren Händen reiste Sony nicht zur IFA 2017 nach Berlin – alle aktuellen Modelle wurden trotzdem nicht gezeigt, denn auf GFXBench tauchte nun ein neues Modell auf.

Nach­schlag bei Sony: Zwar hat­ten die Japa­ner erst auf der IFA eini­ge neue Smart­pho­nes gezeigt, ihren Vor­rat aus­ge­schöpft haben sie damit aber anschei­nend noch nicht. In der Daten­bank von GFX­Bench tauch­te nun ein wei­te­res und grö­ße­res Gerät auf, das Sony H4233.

Vor allem groß soll das neue Smart­pho­ne wer­den: Das auf GFX­Bench auf­ge­tauch­te Sony H4233 wird wohl mit einem 6‑Zoll-Full-HD-Dis­play aus­ge­stat­tet sein. Als wei­te­re Specs ver­rät die Daten­bank einen Acht­kern-Pro­zes­sor mit 2,3 GHz. Dabei soll es sich ver­mut­lich um den Snap­dra­gon 630 han­deln. Als Arbeits­spei­cher wür­den dann 4 GB zur Ver­fü­gung ste­hen. Der inter­ne Spei­cher soll 64 GB betra­gen. Eben­falls bekannt ist, wel­che Sen­so­ren hin­ter der Kame­ra ste­cken sol­len: Für die Haupt­ka­me­ra auf der Rück­sei­te ste­hen für eine sehr hohe Auf­lö­sung sogar 21 Mega­pi­xel zur Ver­fü­gung. Die Front­ka­me­ra für Sel­fies löst immer­hin noch mit 15 MP auf. Bei­de Kame­ras fil­men außer­dem in 4K. Als Betriebs­sys­tem ist Android 8.0.0 Oreo für das neue Smart­pho­ne vorgesehen.

Sony H4233 soll auch mit einer Gesichts­er­ken­nung aus­ge­stat­tet sein

Und auch die wei­te­ren Fea­tures des noch geheim gehal­te­nen neu­en Sony Flagg­schiffs kön­nen sich sehen las­sen: So wird das Modell laut der GFX­Bench über eine Gesichts­er­ken­nung ver­fü­gen. Außer­dem wer­den wohl ein Beschleu­ni­gungs­sen­sor, ein Höhen­mes­ser und natür­lich ein Kom­pass, ein Nähe­rungs­sen­sor und auch ein Sen­sor für Licht, sowie ein Schritt­zäh­ler, NFC und GPS mit an Bord sein. Wann Sony sein neu­es Smart­pho­ne vor­stel­len wird und wann mit einem Markt­start zu rech­nen ist, ist der­zeit aller­dings noch unbekannt.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!