In genau einem Monat ist die Goog­le I/O 2018 schon wie­der vor­bei. Bis es aller­dings Anfang Mai soweit ist, war­ten Fans der Ent­wick­ler­kon­fe­renz noch gespannt auf die kom­men­den Neue­run­gen im Goog­le-Uni­ver­sum. Ein paar Tea­ser lie­fert der Such­ma­schi­nen­rie­se aller­dings schon vor­ab.

So gibt Goog­le höchst­per­sön­lich bekannt, dass in den Berei­chen Fotos, Suche und Domains künf­tig span­nen­de Fea­tures auf die Nut­zer war­ten wür­den. Bereits Ende Febru­ar wur­de das Pro­gramm für die Ent­wick­ler­kon­fe­renz ver­öf­fent­licht, wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Inhal­ten fehl­ten bis­lang aller­dings. Die lie­fert der Such­ma­schi­nen-Platz­hirsch nun aber selbst Stück für Stück und teasert eini­ge der mög­li­chen Ent­wick­lun­gen in den Berei­chen Apps und Domains an.

Fokus liegt auf Fotos und Domains

Im Mit­tel­punkt des Inter­es­ses scheint – den jüngs­ten Pro­grammer­wei­te­run­gen nach zu urtei­len – Goog­le Pho­tos zu ste­hen. Dem­nach will das Unter­neh­men hier “auf­re­gen­de Updates” vor­neh­men. Ob das even­tu­ell eine Öff­nung zu ande­ren Foto-Apps und ‑Spei­cher­diens­ten bedeu­tet, bleibt aller­dings noch offen. Nahe­lie­gend scheint hier die tie­fe­re Inte­gra­ti­on von Goog­le Lens zu sein, immer­hin sind die mitt­ler­wei­le auch schon ein Jahr alt und ste­hen momen­tan noch auf ein­sa­mem Pos­ten.

Zusätz­lich wird Goog­le künf­tig Domain­na­men mit dem Suf­fix “.app” ver­ge­ben, wie 9to5google berich­tet. Damit wer­den die Top-Level-Domains erst­mals breit­flä­chig frei­ge­ge­ben und zu einem fes­ten Bestand­teil der URL-Zukunft.

Web­su­che mit geziel­te­ren und inter­ak­ti­ve­ren Ergeb­nis­sen

Goog­le wirbt zudem damit, dass Ergeb­nis­se über die haus­ei­ge­ne Web­su­che inter­ak­ti­ver und geziel­ter wer­den sol­len. Beson­de­res Augen­merk legt der Kon­zern dabei auf die Inte­gra­ti­on von App-Inhal­ten und Instant-Apps – und das mög­li­cher­wei­se auch am Desk­top und nicht nur auf mobi­le Gerä­te zuge­schnit­ten.

Wel­che Spie­le­rei­en sich Goog­le und fin­di­ge Ent­wick­ler wohl kon­kret aus­ge­dacht haben, zeigt sich schon bald klar: Die Goog­le I/O fin­det vom 8. Mai bis 11. Mai 2018 in Kali­for­ni­en statt und ver­spricht inter­es­san­te Inhal­te zu lie­fern. Ein Blick über den Teich lohnt sich also alle­mal.