Moto­ro­la stellt drei neue Model­le vor. Das Moto G8 Plus soll die Mit­tel­klas­se auf­mi­schen, Moto E6 Play und Moto One Macro in der Ein­stei­ger­klas­se punk­ten.

Moto­ro­la mag seit gerau­mer Zeit kein Flagg­schiff mehr her­aus­ge­bracht haben – im Bud­get­sek­tor mischt das Unter­neh­men nach wie vor mun­ter mit. Bei den drei neu vor­ge­stell­ten Model­len ist mit dem Moto G8 Plus auch die Mit­tel­klas­se ver­tre­ten. Mit dem ande­ren bei­den Smart­pho­nes wird erneut die Ein­stei­ger­klas­se anvi­siert, wie 9TO5Google berich­tet.

Moto­ro­la Moto G8 Plus: Mit­tel­klas­se-Modell mit Snap­dra­gon 665

Das G8 Plus bringt ein 6,3‑Zoll-Display mit FHD+-Auflösung mit. Den Takt gibt ein Snap­dra­gon 665 vor, ihm ste­hen 4 GB RAM zur Sei­te. Der inter­ne Spei­cher beträgt 64 GB, er lässt sich über microSD um bis zu 512 GB erwei­tern. Ener­gie erhält der Neu­ling über einen 4.000-mAh-Akku mit Fast Char­ging.

Bei der Kame­ra wird ein Trip­le-Set-up gebo­ten, es besteht aus einer 48-MP-Haupt­ka­me­ra sowie 5‑MP-Tie­fen­sen­sor und 16-MP-Objek­tiv. Für Sel­fies ist eine Kame­ra mit 25 MP an Bord. Die wei­te­ren Specs: Fin­ger­ab­druck­sen­sor, Kopf­hö­rer­buch­se und ein Preis von rund 270 Euro.

Moto­ro­la One Macro: Für Clo­se-up-Fans

Die Macro-Visi­on-Kame­ra mit Auto-Laser­fo­kus ist das High­light des One Macro. Mit ihr las­sen sich auch aus nur zwei Zen­ti­me­tern Ent­fer­nung gelun­ge­ne Fotos knip­sen – rund fünf Mal näher als her­kömm­li­che Objek­ti­ve soll die Kame­ra den Moti­ven rücken, behaup­tet der Her­stel­ler. Auf der Rück­sei­te fin­det sich eine Trip­le-Kame­ra: 13 MP, 2 MP und 2 MP lau­ten die nack­ten Zah­len.

Das Modell kommt mit einem 6,2‑Zoll-Display in HD+-Auflösung, einem Media­Tek Helio-P70 und 4 GB Arbeits­spei­cher, ergänzt durch erwei­ter­ba­ren 64 GB inter­nen Spei­cher. Das One Macro soll für rund 200 Euro in den Han­del gehen.

Moto E6 Play: Ein­stei­ger­mo­dell für den klei­nen Geld­beu­tel

Das E6 Play hat neben dem HD+-Display mit 5,5‑Zoll einen Media­Tek-Pro­zes­sor MT6739 sowie 2 GB Arbeits­spei­cher zu bie­ten. Dazu kom­men 32 GB inter­ner Spei­cher, der eben­falls erwei­ter­bar ist. Der Akku hat eine Kapa­zi­tät von 3.000 mAh, dazu gesel­len sich eine Haupt­ka­me­ra mit 13 MP und eine Sel­fie­ka­me­ra mit 5 MP. Ein Basics-Paket, das mit 110 Euro für klei­nes Geld zu haben sein wird.