Das Moto G4 und ver­mut­lich auch das G4 Plus bekom­men hierzu­lande noch im Jan­u­ar das Android 7.0 Nougat Update. Damit ste­hen nicht nur neue Fea­tures zur Ver­fü­gung, auch ein paar Bugs dürften mit der Aktu­al­isierung ver­schwinden. Im Laufe des Jahres soll auch noch das Update auf Android O erfol­gen.

Die aktuelle Ver­sion war bis­lang den asi­atis­chen G4-Nutzern vor­be­hal­ten, doch nun bestätigte ein Sprech­er von Motoro­la Deutsch­land per Twit­ter, dass auch die europäis­chen Besitzer der Mit­telk­lasse-Smart­phones bis Ende des Monats mit Android 7.0 Nougat ver­sorgt wer­den.

Damit hält das Betrieb­ssys­tem beim Her­steller Leno­vo auch in der Mit­telk­lasse Einzug. Das Smart­phone-Por­tal gsmarena.com geht zudem davon aus, dass das etwas höher­w­er­tige G4 Plus gle­ichzeit­ig mit der Aktu­al­isierung aus­ges­tat­tet wird. Besitzer des Top-Smart­phones Moto Z kön­nen sich bere­its seit dem 6. Dezem­ber 2016 das Nougat-Update per OTA herun­ter­laden und instal­lieren.

Android 7.0 Nougat ist der Nach­fol­ger von Android 6.0 Marsh­mal­low. Das Update stellt einen Mul­ti-Win­dow-Modus zur Ver­fü­gung, opti­miert die Energies­par­funk­tio­nen und ver­schön­ert die Ani­ma­tio­nen. Neben den neuen Fea­tures sollen mit dem Update auch einige Bugs ver­schwun­den sein.

Auch Android O soll noch kommen

Doch das ist wohl noch nicht alles: Wie smartdroid.de berichtete, soll das G4 Plus auch noch mit Android O aktu­al­isiert wer­den. Damit hat­te Leno­vo bere­its im Mai 2016 gewor­ben – zumin­d­est für den asi­atis­chen Raum. Der Nougat-Nach­fol­ger wird aber nicht vor Som­mer 2017 erwartet.

Mitte Mai 2016 hat­te Leno­vo die Smart­phones Moto G4 Plus und Moto G4 der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Mit­telk­lasse-Smart­phones überzeu­gen vor allem mit ihrem Preis-Leis­tung-Ver­hält­nis. Das G4 Plus ist zudem mit ein­er her­vor­ra­gen­den 16-Megapix­el-Kam­era aus­ges­tat­tet.