© 2017 Mixer
Spielekonsolen

Micro­soft Mixer: Gaming Platt­form wird multilingual

Für mehr Gaming und weniger Verständigungsprobleme: Microsoft Mixer fügt neue Sprachen für die Navigation hinzu.

Micro­softs Game-Strea­ming-Dienst Mixer lädt Spie­ler aus aller Welt zum gemein­sa­men Zocken ein. Damit sich auch wirk­lich alle Gamer welt­weit auf der Platt­form zurecht­fin­den, wur­den nun wei­te­re Spra­chen ins Pro­gramm auf­ge­nom­men: ins­ge­samt sind es jetzt 21.

Gemein­sam zocken ohne die übli­che Ver­zö­ge­rung – damit woll­te sich Mixer bei sei­ner Grün­dung vor gut einem Jahr von Kon­kur­ren­ten wie You­Tube Gaming oder Twitch abhe­ben. Dort muss­ten Spie­ler bei Live-Über­tra­gun­gen in der Regel zehn bis 20 Sekun­den Unter­schied hin­neh­men. Mit der Schnel­lig­keit schaff­te Micro­soft auch neue Mög­lich­kei­ten, Spie­ler und Zuschau­er stär­ker ins Gesche­hen im Video ein­zu­be­zie­hen. Let­ze­re kön­nen etwa über Ent­schei­dun­gen im Spiel abstim­men und so dem Spie­ler Emp­feh­lun­gen geben, Stich­wort “Social Strea­ming”. Die Gamer selbst kön­nen hin­ge­gen durch das Co-Strea­ming ihren Stream mit drei wei­te­ren Spie­lern zu einem Vie­rer-Split-Stream erweitern.

Mixer bekommt Menü­füh­rung auch auf Deutsch

Doch was brin­gen Schnel­lig­keit und Split-Screens, wenn das Zusam­men­spiel schon an einer ganz ande­ren Stel­le hapert? An der Spra­che zum Bei­spiel? Hier erlaubt Micro­soft vie­len Spie­lern nun, sich in ihrer Mut­ter­spra­che über die Menü­ober­flä­che zu navi­gie­ren. Wel­che Spra­chen neu hin­zu­ge­kom­men sind, lis­tet das Unter­neh­men auf sei­nem Blog auf. Neben der Grund­ein­stel­lung Eng­lisch (US) kom­men nun auch Deutsch, Fran­zö­sisch, Ita­lie­nisch, Spa­nisch, Rus­sisch und neben wei­te­ren Spra­chen auch ein ver­ein­fach­tes Chi­ne­sisch zur Aus­wahl hinzu.

Micro­soft begrün­det die Aus­wei­tung damit, auf den enor­men glo­ba­len Wachs­tum der Mixer-Gaming-Com­mu­ni­ty zu reagie­ren. Mit der neu­en Spra­chen­aus­wahl soll nicht nur sicher­ge­stellt wer­den, dass sich alle Spie­ler bes­ser im Menü zurecht­fin­den, auch Ent­wick­ler und letzt­lich natür­lich die Zuschau­er sol­len von der Mehr­spra­chig­keit profitieren.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!