Smartphones

Mas­ken für alle: Face­book führt neue Funk­ti­on im Mes­sen­ger ein

Die Gesichter auf solchen Gruppenbildern lassen sich im Facebook Messenger jetzt leicht mit Masken verzieren.

Nach den Mas­ken für Ein­zel­per­so­nen kön­nen jetzt auch gan­ze Grup­pen im Face­book Mes­sen­ger far­ben­froh geschminkt wer­den: mit den Mul­ti-Per­so­nen-Mas­ken, die das Zucker­berg-Team frisch ein­ge­führt hat.

“Auf­re­gen­de Neu­ig­kei­ten” ver­kün­det Face­book auf dem Account des haus­ei­ge­nen Mes­sen­gers: Nach dem Mot­to “Glei­ches Recht für alle” kön­nen jetzt nicht mehr nur ein­zel­ne Per­so­nen mit einer Mas­ke ver­ziert wer­den, son­dern jedes ein­zel­ne Gesicht einer gan­zen Grup­pe. Das funk­tio­nie­re auf einem Foto genau­so wie in einem Video.

Mit weni­gen Tipps oder Klicks zum ver­zier­ten Gruppenfoto

Alles, was der User tun muss: Eine Grup­pe zusam­men­brin­gen und ein Foto auf­neh­men, anschlie­ßend den Smi­ley-But­ton in der obe­ren rech­ten Bild­schir­me­cke antip­pen oder ‑kli­cken und die gewünschte(n) Maske(n) aus­wäh­len. Jeder aus der Grup­pe kann eine Mas­ke tra­gen, sowohl auf dem Foto als auch in einem Video. Bei­des kann dann wie gewohnt ver­sen­det, gespei­chert, gepos­tet wer­den. Oder aber in Grup­pen-Video-Chats inner­halb des Mes­sen­gers ver­wen­det wer­den. Dafür tippt oder klickt man wie gewohnt auf das Video-Icon in der rech­ten obe­ren Ecke inner­halb der Gruppen-Konversation.

Face­book pusht damit ein wei­te­res Mal die Optio­nen des Mes­sen­gers für gan­ze Grup­pen. Die Offen­si­ve begann Ende ver­gan­ge­nen Jah­res, als erst­mals der Grup­pen­chat ein­ge­führt wur­de, es folg­ten eine Stand­ort­funk­ti­on inklu­si­ve Freun­de­su­che und zuletzt die Mög­lich­keit, dass Freun­de inner­halb des Mes­sen­gers zusam­men an einer gemein­sa­men Spo­ti­fy-Play­list arbei­ten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!