Upgrade für noch mehr Sicher­heit. Der Lumos Fahr­rad­helm arbei­tet ab sofort auf Wunsch mit der Apple Watch zusam­men. Im Zusam­men­spiel mit der smar­ten Uhr blinkt der Helm je nach Arm­ges­te nach links oder rechts.

Der Fahr­rad­helm von Lumos soll die Sicher­heit im Stra­ßen­ver­kehr erhö­hen. Dafür wur­den dem Helm Leuch­ten spen­diert, die als Schein­wer­fer, Brems­licht und Blin­ker in Akti­on tre­ten. Wäh­rend das Brems­licht aut­ark funk­tio­niert, sind die rest­li­chen Leucht­funk­tio­nen über eine am Len­ker ange­brach­te Fern­be­die­nung zu steu­ern – bis­lang. Nun steht mit der Apple Watch eine voll­au­to­ma­ti­sche Alter­na­ti­ve zur Ver­fü­gung, wie The Ver­ge berich­tet.

Erhöh­te Sicher­heit durch Apple-Watch-Ein­bin­dung

Besit­zer des Lumos-Fahr­rad­helms kön­nen ab sofort den Blin­ker des Helms per Arm­ges­te bedie­nen, wenn Sie eine Apple Watch tra­gen. Zusam­men mit dem Gad­get soll das Fahr­rad­fah­ren so noch siche­rer wer­den. Denn der Fah­rer soll­te eine Rich­tungs­än­de­rung ohne­hin per Arm­zei­chen anzei­gen – und braucht nun kei­nen Knopf mehr zum Blin­ken drü­cken. In einem Wer­be­vi­deo ist der smar­te Helm in Akti­on zu sehen:

Nach der Instal­la­ti­on der Apple-Watch-App von Lumos ist zunächst etwas Trai­ning nötig. Die Uhr zeich­net die Ges­ten auf, die der Nut­zer für links bzw. rechts ver­wen­den will. Dann kann’s auch schon los­ge­hen: Voll­führt der Fahr­rad­fah­rer bei lau­fen­der App eine der auf­ge­zeich­ne­ten Bewe­gun­gen, zeigt der Blin­ker des Helm die ent­spre­chen­de Rich­tung an. Ein Schüt­teln der Hand schal­tet das Blin­ken aus.

Regio­nal übli­che Hand­zei­chen beach­ten

Die Funk­ti­on rich­tet sich aller­dings vor­nehm­lich an Rad­fah­rer in den USA: Dort ist es auf dem Fahr­rad üblich, Hand­zei­chen für eine Rich­tungs­än­de­rung sowohl für rechts als auch links mit dem lin­ken Arm zu geben. Im Fall des Lumos-Helms ide­al für eine Zusam­men­ar­beit mit der Apple Watch: Ein Heben des Arms lässt den Helm nach rechts, ein Aus­stre­cken nach links nach links blin­ken.

In Deutsch­land aller­dings benut­zen Fahr­rad­fah­rer für Rich­tungs­än­de­run­gen bei­de Arme. Die Lösung: Das Blin­ken nach rechts soll­te hier­zu­lan­de über eine von hin­ten ver­bor­ge­ne Ges­te erfol­gen, wäh­rend für das Abbie­gen nach links wie üblich der aus­ge­streck­ten Arm dient. Ist der Blin­ker nach rechts per unauf­fäl­li­ger Ges­te akti­viert, lässt sich auch der ent­sprech­n­de Arm aus­stre­cken, ohne ande­re Ver­kehrs­teil­neh­mer zu ver­wir­ren.

Ein wei­te­res Video erklärt die Ein­rich­tung der Apple Watch für den Lumos-Fahr­rad­helm: