© 2017 LG
Smartphones

LG bringt Smart­pho­ne mit unge­wöhn­li­chen Display-Maßen

Der Nachfolger des LG S5 könnte mit einem 18:9-Display buchstäblich neue Maßstäbe setzen.

Immer grö­ßer, immer schär­fer: LG will dem Trend zu immer mäch­ti­ge­ren Dis­plays jetzt mit einer unge­wöhn­li­chen Welt­neu­heit fol­gen. Eines der nächs­ten Smart­pho­nes der Süd­ko­rea­ner soll ein 18:9‑Display bekom­men. Etwa das kom­men­de Flagg­schiff LG G6?

Man­geln­de Inno­va­ti­ons­freu­de kann man LG wahr­lich nicht vor­wer­fen. Nach der modu­la­ren Bau­wei­se des LG G5, die beim G6 wohl nicht wei­ter ver­folgt wird, brin­gen die Süd­ko­rea­ner jetzt die nächs­te Neue­rung: Laut Android Aut­ho­ri­ty hat LG in einer Pres­se­mel­dung ein 18:9‑Display für eines ihrer nächs­ten Smart­pho­nes ange­kün­digt. 18:9 ent­spricht einem Sei­ten­ver­hält­nis von 2:1, sprich das Dis­play wäre dop­pelt so hoch wie breit. Die Welt­neu­heit soll eine Grö­ße von 5,7 Zoll aufweisen.

LG will laut Pres­se­mel­dung damit dem angeb­li­chen Wunsch der Kun­den ent­spre­chen, die immer grö­ße­re Dis­plays ver­lang­ten. Nach 4:3 und 3:2, gefolgt von 5:3, 16:9 und zuletzt erst­mals 17:9 wol­le man mit dem 18:9‑Display noch ein­drucks­vol­le­re vir­tu­el­le Erleb­nis­se bieten.

LG G6 mit grö­ße­rem Dis­play und höhe­rer Auflösung?

Bei sol­chen Dimen­sio­nen und Ansprü­chen ist die Auf­lö­sung von ent­schei­den­der Bedeu­tung. Und auch da prescht LG nach vorn. Anstatt QHD, mit 2.560 x 1.440 Pixeln vier­mal so scharf wie eine HD-Auf­lö­sung, soll die Auf­lö­sung beim 18:9‑Display dem Stan­dard QHD+ ent­spre­chen mit 2.880 x 1.440 Pixeln. Statt 538 Pixel pro Zoll (ppi) wie bei QHD wer­den dann 564 ppi dar­ge­stellt. Oben­drein, so LG, sei ihr geplan­tes Dis­play mit weni­ger als einem Mil­li­me­ter super­schmal, bie­te im Außen­be­reich eine um 10 Pro­zent bes­se­re Sicht­bar­keit, und das alles bei 30 Pro­zent weni­ger Energieverbrauch.

Bleibt nur die Fra­ge, wel­chem “nächs­ten Smart­pho­ne”, wie es in der Pres­se­mel­dung heißt, LG sein neu­es Dis­play spen­die­ren will. Aber wenn das Panel tat­säch­lich das leis­tet, was die Ankün­di­gung ver­spricht, kann es sich eigent­lich nur um das LG G6 han­deln, wie auch ein Bericht des Korea Herald ver­mu­ten lässt. Das kom­men­de Flagg­schiff der Süd­ko­rea­ner, so die Erwar­tun­gen, wird wahr­schein­lich zum Start des Mobi­le World Con­gress in Bar­ce­lo­na Ende Febru­ar vor­ge­stellt und könn­te Anfang März in den Han­del kommen.

 

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!