Smartphones

Sony Xpe­ria X (2017): Auf­ge­tauch­tes Bild zeigt sehr schma­le Ränder

Bekommt das Sony Xperia X schon bald einen Nachfolger mit schmaleren Rändern?

2016 durf­te die Öffent­lich­keit zum ers­ten Mal beim Mobi­le World Con­gress (MWC) einen Blick auf das Sony Xpe­ria X wer­fen. Nun steht die Mes­se wie­der vor der Tür und pas­send dazu taucht ein gele­ak­tes Bild im Inter­net auf, das ein neu­es Modell des Sony Xpe­ria X zei­gen könn­te. Die sehr schma­len Dis­play­rän­der ste­chen auf dem Foto beson­ders ins Auge.

Eine schlich­te wei­ße Ver­pa­ckung oder ein Fly­er, dar­auf das Bild eines Smart­pho­nes und die Bezeich­nung: “New Xpe­ria X”. Mehr Auf­schluss gibt das Foto nicht, wel­ches auf der Sei­te Slash­le­aks auf­ge­taucht ist. Die weni­gen Details rei­chen jedoch aus, um Gerüch­te über ein neu­es 2017er-Modell des Sony Xpe­ria X zu befeuern.

Die Japa­ner hat­ten das Xpe­ria X im ver­gan­ge­nen Jahr zusam­men mit dem Xpe­ria X Per­for­mance und dem Xpe­ria XA auf dem Mobi­le World Con­gress in Bar­ce­lo­na vor­ge­stellt. Ende Febru­ar geht der MWC dort erneut über die Büh­ne. Laut Pho­ne Are­na plant Sony, min­des­tens zwei neue Smart­pho­ne-Model­le auf der Mes­se vor­zu­stel­len. Eines soll eine aktua­li­sier­te Ver­si­on des Xpe­ria XZ sein, das ande­re könn­te das im Leak als “New Xpe­ria X” beti­tel­te Gerät sein. Der Name ist natür­lich nicht gesetzt und könn­te sich zum Release noch ändern.

Weni­ger Rand und grö­ße­rer Akku?

Beson­ders auf­fäl­lig an dem ver­meint­li­chen Foto des neu­en Xpe­ria X sind die sehr schma­len Dis­play­rän­der an den Sei­ten. Auch der obe­re und unte­re Rand schei­nen ver­klei­nert wor­den zu sein, was den Sony-Fans gefal­len dürf­te. Das Unter­neh­men setzt auf digi­ta­le Navi­ga­ti­ons-Tas­ten, der Home But­ton mit­samt Fin­ger­ab­druck­sen­sor befin­det sich an der Sei­te des Geräts. Der unte­re Rand erfüllt also kei­ne beson­de­re Funktion.

Zur tech­ni­schen Aus­stat­tung des mög­li­chen Sony Xpe­ria X (2017) ist noch nichts bekannt. Giz­moChi­na ver­mu­tet, dass ein neu­er Pro­zes­sor und ein grö­ße­rer Akku dar­in zum Ein­satz kom­men könn­ten. Das 2016er-Modell beinhal­tet eine 2620 mAh-Bat­te­rie und einen Snap­dra­gon 652-Chip­satz sowie 3 GB Arbeits­spei­cher und eine Haupt­ka­me­ra mit 23 Megapixel.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!