Smartphones

Leno­vo Z5s wur­de heu­te in Chi­na offi­zi­ell vorgestellt

Das Lenovo Z5s ist endlich offiziell mit drei Kameras und Snapdragon 710.

Der Launch des Leno­vo Z5s fand heu­te in Chi­na statt, wo es ab dem 24. Dezem­ber zu haben sein wird. Mit dem Modell prä­sen­tiert Leno­vo erst­mals ein Gerät mit Trip­le-Kame­ra und Waterdrop-Notch.

Was das im Juni prä­sen­tier­te Leno­vo Z5 zu wenig hat­te, soll das Z5s jetzt anschei­nend auf­ho­len, wie GSMAre­na zum Launch des Modells berich­tet. Bei der Prä­sen­ta­ti­on in Chi­na zeigt sich das neue Smart­pho­ne als opti­mier­te Ver­si­on des Z5 im mitt­le­ren Preis­seg­ment. Damit scheint das Gerät der ver­bes­ser­te preis­güns­ti­ge Gegen­spie­ler zum erst im Novem­ber offi­zi­ell vor­ge­stell­ten Leno­vo Z5 Pro zu sein.

Drei Kame­ras und Wassertropfen

Mit dem aktu­el­len Modell bringt Leno­vo gleich zwei Neu­hei­ten auf den Markt. Zum ers­ten Mal ver­baut der chi­ne­si­sche Kon­zern eine Trip­le-Kame­ra in einem sei­ner Gerä­te. Die Kame­ras auf der Rück­sei­te bestehen aus einer regu­lä­ren 24-MP-Cam, einer Zoom-Kame­ra mit 8 MP sowie einem Tie­fen­sen­sor, der beson­ders das Foto­gra­fie­ren von Por­trät­bil­dern opti­mie­ren soll.

Dar­über hin­aus setzt Leno­vo bei dem Smart­pho­ne erst­mals auf eine Water­drop-Notch, in der eine 24-MP-Sel­fie-Cam ver­baut ist. Damit mini­miert der Kon­zern die Notch im Ver­gleich zum Z5 und gibt mehr vom Bild­schirm frei, der beim neu­en Modell im Ver­gleich auch ins­ge­samt etwas grö­ßer aus­fällt. Obwohl das Z5 mit 6,2 Zoll bereits über ein enor­mes Dis­play ver­füg­te, setzt Leno­vo beim Z5s mit 6,4 Zoll noch einen drauf.

Snap­dra­gon 710 und 8 GB RAM

Auch bei Pro­zes­sor und Arbeits­spei­cher bringt das Unter­neh­men sein neu­es Modell näher an die Ober­klas­se her­an. Das Z5s kommt mit dem Snap­dra­gon 710 sowie 8 GB RAM daher. Im Vor­gän­ger Z5 wer­kelt dage­gen ledig­lich der Snap­dra­gon 636 und das Smart­pho­ne ver­fügt über ver­gleichs­wei­se schma­le 6 GB RAM.

Beim Akku spen­diert Leno­vo dem aktu­el­len Gerät 3.300 mAH, womit sich das Z5s zumin­dest in einem Punkt nicht zu sei­nem Vor­gän­ger unter­schei­det. Zudem soll es im Preis in etwa ähn­lich aus­fal­len. Auch das neue Modell soll für unter 200 Euro zu haben sein. Ob und wann das Leno­vo Z5s auf den deut­schen Markt kom­men könn­te, ist jedoch unsi­cher. Das Leno­vo Z5 hat­te es bis­her ledig­lich als Import-Ware bis zu uns geschafft.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!