Smartphones

Leak: Das kön­nen OnePlus 7T und 7T Pro

Schon die Vorgänger des OnePlus 7T und 7T Pro sind schicke High-End-Smartphones gewesen.

Eigent­lich soll­ten das OnePlus 7T und sein Schwes­ter­ge­rät, das OnePlus 7T Pro, erst Ende des Monats vor­ge­stellt wer­den. Jetzt sind alle tech­ni­schen Daten im Netz auf­ge­taucht. Der Leak zeigt: Die neu­en Flagg­schiff-Gerä­te müs­sen sich vor der Kon­kur­renz nicht verstecken.

Slash­le­aks will die Tech-Specs des OnePlus 7T und der Pro-Vari­an­te haben. Bei­de Gerä­te wer­den dem­nach ab Werk mit Android 10 lau­fen und von einem Snapdragon-855+-Prozessor und 8 Giga­byte RAM ange­trie­ben. Bei­de bekom­men eine 16-Mega­pi­xel-Front­ka­me­ra. Ansons­ten unter­schei­den sich bei­de Gerä­te aber spürbar.

Bei der Haupt­ka­me­ra sol­len sowohl 7T als auch 7T Pro mit einer Drei­fach­lin­se aus­ge­lie­fert wer­den. Die Haupt­lin­se löst dabei jeweils mit 48 Mega­pi­xeln auf, eine wei­te­re Lin­se sorgt für 16 Mega­pi­xel in 120 Grad Ultraweitwinkel.

Die Zoom-Lin­se unter­schei­det sich aller­dings bei bei­den Smart­pho­nes: Beim regu­lä­ren 7T löst sie mit 12 Mega­pi­xeln auf und ermög­licht zwei­fa­chen Zoom, beim Pro sind es nur 8 Mega­pi­xel, dafür aber drei­fa­cher Zoom.

OnePlus 7T Pro: Das bes­se­re Display

Das Dis­play unter­schei­det bei­de Gerä­te stark von­ein­an­der. Beim OnePlus 7T soll ein 6,55-Zoll-Schirm mit 2.400 x 1.080 Pixeln auf­lö­sen, beim OnePlus 7T Pro sind es 6,65 Zoll mit 3.100 x 1.440 Pixel. Eine Bild­fre­quenz von 90 Hertz haben sie aller­dings gemein. Da das grö­ße­re Dis­play mehr Strom ver­braucht, ist auch beim Akku ein Unter­schied zu fin­den: Das klei­ne­re Gerät bekommt eine 3.800-mAh-Batterie, das Grö­ße­re mit 4.085 mAh etwas mehr.

Tref­fen die gele­ak­ten Plä­ne von OnePlus zu, wer­den bei­de Gerä­te offi­zi­ell erst am 9. Okto­ber 2019 gestar­tet und sind dann ab dem 15. Okto­ber erhält­lich. OnePlus wird bis dahin noch ein gro­ßes Event zur Prä­sen­ta­ti­on abhal­ten. Auf dem dürf­ten sich die jetzt gele­ak­ten Specs dann bestätigen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!