© 2017 twitter/evleaks
Smartphones

Kommt Gala­xy Note9 mit In-Screen-Fingerabdrucksensor?

Das Note8 (Bild) erhält mit dem Galaxy Note 9 höchstwahrscheinlich einen Nachfolger mit In-Screen-Fingerabdrucksensor.

Das Gala­xy Note9 wird erst für kom­men­des Jahr erwar­tet und schon jetzt heiß dis­ku­tiert. So soll sehr wahr­schein­lich ein In-Screen-Fin­ger­ab­druck­sen­sor an Bord sein. Das Gala­xy S9 hin­ge­gen wird angeb­lich auch 2018 auf die begehr­te neue Tech­nik verzichten.

Das Gala­xy Note8 ist zwar der Öffent­lich­keit bereits durch ers­te Pres­se­bil­der bekannt, die eigent­li­che Vor­stel­lung wird aber erst am 23. August statt­fin­den. Und den­noch ist die Gerüch­te­kü­che bezüg­lich des Nach­fol­gers, des Sam­sung Gala­xy Note9, schon jetzt mäch­tig am Köcheln. Laut Dro­id­Ho­lic sind es nun die Aus­sa­gen eines KGI-Secu­ri­ty-Ana­lys­ten, die Details zum Fin­ger­ab­druck­sen­sor der 2018 erschei­nen­den Modell­rei­he verraten.

Dem­nach wird das Gala­xy Note9 einen In-Screen-Fin­ger­ab­druck­scan­ner bie­ten. Also genau die Tech­nik, mit der Sam­sung bereits das Gala­xy S8/S8+ und das Note8 aus­stat­ten woll­te, aber bis­lang – so zumin­dest der jet­zi­ge Stand – auf­grund tech­ni­scher Schwie­rig­kei­ten pas­sen muss­te. Apple ging es mit dem iPho­ne 8 genau­so: Auch das kom­men­de Flagg­schiff aus Cup­er­ti­no soll auf den In-Screen-Sen­sor verzichten.

Neu­er Pro­du­zent beim Fingerabdrucksensor

Der Ana­lyst ent­hüllt zudem, dass beim Gala­xy S9 der Her­stel­ler Egis den Kon­kur­ren­ten Syn­ap­tics als Pro­du­zent des Fin­ger­print­scan­ners erset­zen wird. Dar­über hin­aus wer­de das S9 und das S9+ nicht mit der neu­en In-Screen-Tech­nik aus­ge­stat­tet. Wes­halb das Unter­neh­men hier so lang war­ten will, um die neue Tech­nik ein­zu­füh­ren, bleibt ein Geheimnis.

Die Chan­cen ste­hen also nicht schlecht, dass das Gala­xy Note9 das ers­te Smart­pho­ne von Sam­sung sein wird, das auf die In-Screen-Tech­nik setzt. Ein Hin­weis mehr dar­auf, wie groß die tech­ni­sche Her­aus­for­de­rung sein muss, die Qual­comm in einem Demo-Gerät von Vivo als welt­weit Ers­ter bereits gelöst hat.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!