Smartphones

Kick­star­ter-Pro­jekt ver­wan­delt Smart­pho­ne in Kamera-Fernbedienung

Die Spark Camera Remote könnte demnächst Fotografen das Leben gewaltig erleichtern.

Das Kick­star­ter-Pro­jekt Spark Came­ra Remo­te möch­te als per­fek­te Fern­be­die­nung für Kame­ras den Markt erobern. Ob per Infra­rot, als Draht­aus­lö­ser oder via Smart­pho­ne – das Gerät ist auf jede Auf­nah­me­si­tua­ti­on vorbereitet.

Stel­len Sie sich vor, Sie ste­hen vie­le Meter von Ihrer Spie­gel­re­flex ent­fernt und schie­ßen per App auf Ihrem Smart­pho­ne Fotos mit Ihrer pro­fes­sio­nel­len Kame­ra. Unter ande­rem die­ses Fea­ture bie­tet das Kick­star­ter-Pro­jekt Spark Came­ra Remo­te. Ein Con­trol­ler, in etwa so groß wie ein Auto­schlüs­sel, macht es mög­lich. Er kann mit Hun­der­ten von DSLR‑, spie­gel­lo­sen und Kom­pakt­ka­me­ra-Model­len kommunizieren.

Ob ein wit­zi­ges Grup­pen­fo­to, eine lang­zeit­be­lich­te­te Auf­nah­me der Ster­ne oder das Ein­rich­ten einer zeit­ver­zö­ger­ten Auf­nah­me – mit der Spark Came­ra Remo­te sei­en sämt­li­che Fäl­le zuver­läs­sig abge­deckt, ver­spricht der Her­stel­ler Alpi­ne Labs auf sei­ner Kickstarter-Seite.

Spark ver­bin­det über Blue­tooth und ist kom­pa­ti­bel mit iOS und Android

Die App ver­bin­det sich auto­ma­tisch mit der Spark Came­ra Con­trol über Blue­tooth Low Ener­gy (BLE). Sie ermög­licht diver­se Fein­ein­stel­lun­gen, damit sich der Foto­graf voll auf die jewei­li­gen Bedin­gun­gen kon­zen­trie­ren kann. Dazu gehört unter ande­rem das Timen meh­re­rer Auf­nah­men, die Ein­stel­lung der Belich­tungs­dau­er oder das Erstel­len von Bil­der-Sequen­zen. Dar­über hin­aus kön­nen bis zu drei Kame­ras gleich­zei­tig bedient wer­den. Sowohl iPho­ne- als auch Android-Foto­en­thu­si­as­ten dür­fen sich freu­en: Die App ist in bei­den Fäl­len voll kompatibel.

Am Ende steht eine Lösung, die ins­be­son­de­re für Out­door­fo­to­gra­fen, die unter erschwer­ten Bedin­gun­gen foto­gra­fie­ren, inter­es­sant sein dürf­te. Der Her­stel­ler von Spark ver­spricht über 2.000 Stun­den Lauf­zeit, bis die Knopf­zel­le des Geräts ersetzt wer­den muss. Das Kick­star­ter-Pro­jekt hat sein Finan­zie­rungs­ziel bereits um die dop­pel­te Sum­me über­schrit­ten. Die Spark Came­ra Remo­te soll für rund 60 US-Dol­lar ab August in den Han­del kommen.

Hier kön­nen Sie die Spark-Fern­be­die­nung in Akti­on sehen:

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!