© 2016 dpa
Smartphones

Jetzt offi­zi­ell: Nokia bringt neue Android-Smart­pho­nes 2017 auf den Markt

Die Zusammenarbeit mit Microsoft wie beim Lumia ist Geschichte – jetzt kommen neue Android-Smartphones von Nokia.

Eine Tra­di­ti­ons­mar­ke kehrt zurück: Nokia will 2017 neue Android-Smart­pho­nes auf den umkämpf­ten Mobi­le-Markt brin­gen. Das kün­dig­ten die Fin­nen auf einer eigens neu ein­ge­rich­te­ten Face­book-Sei­te sowie auf ihrer Web­sei­te an.

Zu Beginn des Mobil­te­le­fon-Zeit­al­ters war Nokia unum­strit­te­ner Markt­füh­rer, doch mit den Smart­pho­nes zogen Apple, Sam­sung und Sony an der Tra­di­ti­ons­mar­ke vor­bei. Erwar­tet wur­de der Wie­der­ein­stieg der Fin­nen schon seit Lan­gem, mit Noki­as Ankün­di­gung ist die Kat­ze nun auch offi­zi­ell aus dem Sack. “Hart” wür­den sie dar­an arbei­ten, 2017 eige­ne Android-Smart­pho­nes her­aus­zu­brin­gen, erklärt Nokia auf Face­book. Anzei­chen gibt es für zwei Ver­sio­nen des Nokia D1C und viel­leicht zusätz­lich ein Nokia Android-Tablet.

Was brin­gen die Android-Smart­pho­nes von Nokia?

“Ele­gan­te Schlicht­heit. Ver­trau­te Zuver­läs­sig­keit. Lang­le­bi­ge Qua­li­tät.” ver­spricht Nokia auf sei­ner Web­sei­te. “Wir erschlie­ßen neue und außer­ge­wöhn­li­che Mög­lich­kei­ten für Mil­li­ar­den von Men­schen. Und wir fan­gen gera­de erst an, mit neu­en Smart­pho­nes im Jahr 2017”. Für die­se Zie­le, berich­tet das Por­tal androidauthority.com, habe der neue Rech­te­inha­ber HMD die ers­ten Schrit­te bei der Ent­wick­lung in enger Part­ner­schaft mit Goog­le gemacht, den Urhe­bern des Android-Betriebssystems.

HMD Glo­bal Oy ist für die Nokia-Wie­der­be­le­bung erst neu gegrün­det wor­den. Ab 2017 über­nimmt das Unter­neh­men, das auch in Finn­land behei­ma­tet ist, die Mar­ken­rech­te von Micro­soft, die das Smart­pho­ne Lumia erst unter der Mar­ke Nokia, dann unter eige­nem Namen ver­trie­ben hat­ten. Neben Goog­le hat sich HMD Glo­bal wohl auch den tai­wa­ne­si­schen Elek­tronik­rie­sen Fox­conn als Part­ner ins Boot geholt – für Noki­as Smart­pho­ne-Wie­der­ein­stieg 2017.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!