© 2017 Apple
Smartphones

iPho­ne X: Ers­te Bil­der zei­gen Flagg­schiff in Benutzung

So zeigt es sich in der Keynote – wie das iPhone X in Benutzung aussieht, zeigen nun die ersten User-Bilder.

Die Span­nung steigt. Knapp drei Wochen noch, dann kön­nen Apple-Fans das iPho­ne X end­lich vor­be­stel­len. Eine Woche spä­ter, am 3. Novem­ber, ist der Markt­start geplant. Eini­ge User hal­ten ihr Jubi­lä­ums­pho­ne aber offen­bar jetzt schon in den Hän­den: Immer mehr Bil­der des Smart­pho­nes in Akti­on tau­chen auf. Damit dürf­ten auch die letz­ten Geheim­nis­se um das iPho­ne X gelüf­tet sein. Oder?

Eigent­lich dürf­te es nach der offi­zi­el­len Prä­sen­ta­ti­on doch gar kei­ne Geheim­nis­se mehr geben. Doch das iPho­ne X wirft selbst nach der Key­note noch Fra­gen auf: Etwa, wie es eigent­lich in der nor­ma­len Benut­zung aus­sieht. Da eini­ge Nut­zer das neue iPho­ne bereits tes­ten konn­ten, gibt es nun die ers­ten Bil­der auf Red­dit und ein kur­zes Video, eben­falls auf Red­dit. Beson­ders inter­es­sant dar­an ist das dyna­mi­sche Wall­pa­per mit viel Schwarz. Es scheint als sol­ches exklu­siv dem iPho­ne X vor­be­hal­ten zu sein – auf­grund des OLED-Dis­plays kommt Schwarz hier sehr gut zur Geltung.

5 Jah­re für die Ent­wick­lung des rand­lo­sen iPho­nes – Super­zy­klus steht bevor

Wann alle kauf­wil­li­gen Apple-Jün­ger das neue Flagg­schiff in den Hän­den hal­ten kön­nen, ist noch unge­wiss. Obgleich der Markt­start bereits in weni­ger als einem Monat erfol­gen soll, gibt es Beden­ken, ob Apple auch wirk­lich lie­fern kann. Der gut ver­netz­te Tech­nik-Ana­lyst Ming-Chi Kuo geht laut MacRu­mors davon aus, dass die Nach­fra­ge in die­sem Jahr nicht mehr befrie­digt wird. Für 2018 aller­dings sagt er einen Super­zy­klus voraus.

Grund dafür: Seit drei Jah­ren gab es beim iPho­ne immer ein mehr oder weni­ger glei­ches Design. Erst das rand­lo­se Dis­play führt nun eine wirk­li­che Neue­rung ein. Auf­grund die­ser Neue­rung erwar­tet Ming-Chi Kuo einen wah­ren Kauf­rausch: Etwa 50 Mil­lio­nen Ein­hei­ten könn­ten laut sei­ner Ana­ly­se vor­be­stellt werden.

Doch gera­de das neue Design und die damit ver­bun­de­nen tech­ni­schen Neue­run­gen könn­ten für die Ver­zö­ge­rung ver­ant­wort­lich sein. Ande­rer­seits: Was sind schon zwei bis drei Mona­te? Schließ­lich war­tet Apple bereits fünf Jah­re dar­auf, sein neu­es Design end­lich in den Hän­den der Kun­den zu sehen – wie Design-Chef Jony Ive nun in einem Podi­ums­ge­spräch ver­riet, arbei­ten die Kali­for­ni­er bereits seit die­sem Zeit­raum am rand­lo­sen iPhone.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!