© 2018 Apple
Smartphones

iPho­ne für 2018: Pro­duk­ti­on soll die­ses Jahr frü­her starten

Das iPhone 2018 wird voraussichtlich ein direkter Nachfolger des iPhone X.

Das iPho­ne für 2018 nimmt lang­sam Gestalt an: Nach­dem sich bis­lang vie­le Gerüch­te um Design und Anzahl der Model­le dreh­ten, gibt es nun ers­te Mut­ma­ßun­gen zum Pro­duk­ti­ons­pro­zess des nächs­ten Apple-Smart­pho­nes. Angeb­lich star­tet die Fer­ti­gung frü­her als in den ver­gan­ge­nen Jahren.

Dem­nach soll die Pro­duk­ti­on des iPho­ne für 2018 bes­ten­falls im zwei­ten Quar­tal die­ses Jah­res star­ten, berich­tet die aus Tai­wan stam­men­de Web­sei­te Digi­ti­mes. Zudem soll es bald eine Pha­se der Pro­be­pro­duk­ti­on geben, um Lie­fer­eng­päs­se wie 2017 zu ver­mei­den. Im ver­gan­ge­nen Jahr gab es mut­maß­lich Pro­ble­me bei der Her­stel­lung des 3D-Sen­sors für das iPho­ne X, wes­halb zum Release weni­ger Ein­hei­ten zur Ver­fü­gung stan­den als ursprüng­lich geplant.

iPho­ne (2018) im Juli fertig?

Das soll in die­sem Jahr ver­hin­dert wer­den, um das iPho­ne (2018) zum Markt­start in aus­rei­chen­der Anzahl anbie­ten zu kön­nen. Die lan­gen War­te­zei­ten wer­den mit dafür ver­ant­wort­lich gemacht, dass 2017 weni­ger Ein­hei­ten von iPho­ne X und iPho­ne 8 über die Laden­the­ke gin­gen, als Ana­lys­ten vor­her­ge­sagt hatten.

App­les Zulie­fe­rer sol­len sich bereits opti­mis­tisch geäu­ßert haben: Für die­ses Jahr wer­den grö­ße­re Bestel­lun­gen für iPho­ne-Kom­po­nen­ten oder die Pro­duk­ti­on aus Cup­er­ti­no erwar­tet. Ab dem zwei­ten Quar­tal 2018 rech­nen die Her­stel­ler mit höhe­ren Ein­nah­men – schon zu Beginn des drit­ten Quar­tals sol­len fer­ti­ge Gerä­te aus­ge­lie­fert werden.

Drei Model­le des iPho­ne X2

Aktu­ell erwar­ten vie­le Exper­ten, dass Apple im Herbst 2018 drei neue iPho­ne-Model­le prä­sen­tiert. Dabei soll es sich um Wei­ter­füh­run­gen des iPho­ne X han­deln – was sich zum Bei­spiel an der Notch zeigt. Ob es zusätz­lich noch ein iPho­ne SE 2 gibt, ist bis­lang unge­wiss. Soll­te Apple ein 4‑Zoll-Modell pla­nen, wird es aber vor­aus­sicht­lich kei­ne Design-Ände­rung im Ver­gleich zum Vor­gän­ger geben.

Von den drei neu­en iPho­nes soll eine Aus­füh­rung ein 6,5‑Zoll-Display mit OLED-Tech­no­lo­gie besit­zen. Das zwei­te Gerät ver­fügt angeb­lich über ein 5,8‑Zoll-Display, eben­falls mit OLED-Tech­no­lo­gie. Dar­über hin­aus gibt es den Gerüch­ten zufol­ge ein “Ein­stei­ger-Modell”, das über einen 6,1‑Zoll-Bildschirm mit gerin­ge­rer Auf­lö­sung ver­fügt. Auch in ande­ren Berei­chen wird bei die­ser Ver­si­on mut­maß­lich gespart: So soll sie kei­ne Dual­ka­me­ra und mög­li­cher­wei­se auch kein 3D Touch erhalten.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!