© 2018 Apple
Smartphones

iOS12: Ers­te öffent­li­che Beta ist da

Die Vorstellung von iOS 12 erfolgte im Rahmen der WWDC 2018 Mitte Juni.

Test­ver­si­on für alle: Apple hat die ers­te öffent­li­che Beta von iOS 12 zur Ver­fü­gung gestellt. Die Vor­ab-Fas­sung des Betriebs­sys­tem-Updates steht somit allen Inter­es­sier­ten zum Down­load bereit.

Zwar wur­den bereits meh­re­re Betas von iOS 12 aus­ge­rollt, aller­dings nur für regis­trier­te Ent­wick­ler. Nun erlaubt Apple die Instal­la­ti­on auch ohne kos­ten­pflich­ti­gen Deve­lo­per-Account. Der Down­load sei den­noch nur erfah­re­nen Nut­zern emp­foh­len, schließ­lich han­delt es sich nach wie vor um eine Test­ver­si­on, deren Sinn und Zweck es ist, den Code auf Feh­ler abzu­klop­fen. Im schlimms­ten Fall wird die Hard­ware auf­grund von Bugs unbrauch­bar. Wer sich der Risi­ken bewusst ist, kann sich die Beta auf sei­nem iPho­ne oder iPad installieren.

Auf die­sen Gerä­ten läuft die iOS 12 Beta

Ein­zi­ge Vor­aus­set­zung: Die Hard­ware muss kom­pa­ti­bel sein mit der aktu­el­len Ver­si­on von iOS 11. Die iOS 12 Beta benö­tigt also min­des­tens ein iPho­ne 5S, ein iPad Air oder einen iPod touch der 6. Genera­ti­on. Eine kos­ten­lo­se Regis­trie­rung für das Apple-Beta-Soft­ware-Pro­gramm ist den­noch erforderlich.

Kli­cke dazu auf der eigens dafür ein­ge­rich­te­ten Home­page auf den But­ton mit der Auf­schrift “Regis­trie­ren”. Die iOS 12 Beta lässt sich dann ent­we­der per Safa­ri her­un­ter­la­den oder via Air­Drop über­tra­gen. Nach einem Neu­start steht das Update dann in den Ein­stel­lun­gen bereit.

Abseits von neu­en Fea­tures ver­spricht das Upgrade haupt­säch­lich eine bes­se­re Per­for­mance. Einen ers­ten Ver­gleich zwi­schen der Ent­wick­ler-Beta von iOS 12 und iOS 11.4 auf einem iPho­ne 5S gibt es bereits: Das Video demons­triert einen Geschwin­dig­keits­vor­teil für die neue Ver­si­on. Besit­zer eines iPads dür­fen sich zudem schon auf Ani­mo­jis gefasst machen, ani­mier­te Emo­jis, die die Mimik des Nut­zers nach­ah­men. Twit­ter-Nut­zer Domi­nic Hol­land zeigt das Fea­ture in einem Tweet. Über­dies führt Apple auch Face ID für Tablet-Besit­zer ein.

Fina­les Update vor­aus­sicht­lich im September

Der offi­zi­el­le Roll­out von iOS 12 erfolgt vor­aus­sicht­lich im Sep­tem­ber. Ein Release in dem Monat wür­de zumin­dest am bis­he­ri­gen Release-Tur­nus für neue iOS-Updates ent­spre­chen. Wer sich die Beta nicht instal­lie­ren möch­te, muss sich also nur noch ein wenig gedulden.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!