iOS 11 bie­tet ein neu­es Fea­ture beim Löschen von Apps. Wer künf­tig ein Pro­gramm los­wer­den will, kann je nach gewähl­ter Opti­on gleich­zei­tig die Daten behal­ten. Die Funk­ti­on kann auch auto­ma­ti­siert dafür sor­gen, dass wenig genutz­te Apps auto­ma­tisch ver­schwin­den – zuge­hö­ri­ge Daten aber blei­ben.

Unter ande­rem die Web­site Eng­ad­get berich­tet von einem neu­en iOS-11-Fea­ture, das beim Löschen von Apps gute Diens­te leis­tet. Wer künf­tig Pro­gram­me von sei­nem Gerät wirft, kann die zuge­hö­ri­gen gespei­cher­ten Daten behal­ten. Dafür fin­det sich unter “Spei­cher ver­wal­ten” neben der Mög­lich­keit, die App kom­plett zu löschen, der But­ton “Off­load App”. Die dar­über gelösch­te App bleibt in der Spei­cher­über­sicht und auf dem Home­s­creen erhal­ten. In der Über­sicht kann sie jeder­zeit neu instal­liert wer­den, auf dem Screen zeigt sich das Icon abge­dun­kelt.

Eine Funk­ti­on, die vor allem die­je­ni­gen Nut­zer von iOS 11 freu­en dürf­te, die des Öfte­ren bestimm­te Pro­gram­me benut­zen, sie los­wer­den und irgend­wann erneut instal­lie­ren. So bei­spiels­wei­se bei Spie­len, die mit vie­len Daten ver­knüpft sind, etwa um einen bestimm­ten Spiel­stand zu spei­chern. Wird das Game über die Off­load-Funk­ti­on gelöscht und spä­ter wie­der instal­liert, kann der Nut­zer da wei­ter­ma­chen, wo er auf­ge­hört hat.

Auto­ma­ti­sier­te Funk­ti­on, um wenig genutz­te Apps aus­zu­sor­tie­ren

Die Off­load-Opti­on unter iOS 11 bringt dar­über hin­aus einen Auto­ma­tik-Modus mit. Hier kön­nen zum Bei­spiel die Ein­stel­lun­gen so getrof­fen wer­den, dass vom User sel­ten genutz­te Apps im Hin­ter­grund vom Gerät gelöscht wer­den. Wol­len Sie die jewei­li­ge App doch wie­der nut­zen, laden Sie die­se her­un­ter und instal­lie­ren sie erneut. Der Clou: Auch hier ist alles, als wäre nie etwas gesche­hen: Sämt­li­che Daten der App sind wei­ter­hin vor­han­den.