Smartphones

Inno­va­ti­ve Lösung: Hua­wei P11 kommt offen­bar mit 3 Kame­ras auf der Rückseite

Das neue Huawei P11 könnte das Kamera-Smartphone schlechthin werden.

Dual-Kame­ras gehö­ren bei den aktu­el­len und kom­men­den High-End-Smart­pho­nes bei­na­he schon zum guten Ton. Hua­wei könn­te nun wort­wört­lich noch einen drauf­le­gen, und zwar mit gleich drei Kame­ras auf der Gehäuserückseite.

Das neue Hua­wei P11 wird mit Span­nung erwar­tet. Kein Wun­der also, dass das kom­men­de Flagg­schiff reich­lich Nähr­bo­den für Spe­ku­la­tio­nen bie­tet. Die neu­es­ten Gerüch­te betref­fen dabei ins­be­son­de­re die Kame­ra. Hier soll näm­lich nicht bloß eine Lösung mit zwei Lin­sen ver­baut wer­den, son­dern gleich eine Trip­le-Kame­ra zum Ein­satz kom­men, wie Evan Blass nun ver­mu­tet. Grund­la­ge sind Gra­fi­ken, die ein Mit­ar­bei­ter einer Krea­tiv­agen­tur des Smart­pho­ne-Her­stel­lers ver­öf­fent­licht hat.

40-MP-Lei­ca-Kame­ra mit drei Linsen

Genau genom­men ist auf den Gra­fi­ken zwar nicht vom P11, son­dern von der “PCE Seri­es” die Rede, den­noch scheint auf­grund der genann­ten Spe­zi­fi­ka­tio­nen der Schwenk zum kom­men­den Flagg­schiff nahe­lie­gend. Neben einem soge­nann­ten “Pro Night Mode” dürf­te dabei vor allem der Aus­blick auf eine inno­va­ti­ve Kame­ra­lö­sung für gehö­ri­ges Inter­es­se sorgen.

Das Kame­ra-Modul soll dem­nach von Beginn an in enger Zusam­men­ar­beit mit Lei­ca ent­wi­ckelt wor­den sein, eine 40-Mega­pi­xel-Auf­lö­sung unter­stüt­zen und fünf­fa­chen opti­schen Zoom ermög­li­chen. High­light dürf­te aber in jedem Fall der Auf­bau mit gleich drei ein­zel­nen Lin­sen sein. Dar­über hin­aus könn­te offen­bar eine Sel­fie-Kame­ra mit 24 Mega­pi­xel zum Ein­satz kommen.

PCE Seri­es stellt Hua­wei P10 klar in den Schatten

Führt man sich vor Augen, dass beim Hua­wei P10 noch eine Dual-Kame­ra mit ledig­lich 20 bzw. 12 MP zum Ein­satz kommt, bleibt abzu­war­ten, ob Hua­wei wirk­lich schon in naher Zukunft einen der­art gro­ßen Schritt wagen wird. Was aller­dings dafür spricht: Laut Even Blass habe der Mit­ar­bei­ter, der die Gra­fi­ken öffent­lich mach­te, die­se inzwi­schen wie­der aus dem Netz genommen.

Spä­tes­tens im kom­men­den Früh­jahr oder Som­mer soll­ten wir mehr wis­sen. Dann näm­lich erwar­ten wir das neue Hua­wei P11. Wir blei­ben in jedem Fall an der Geschich­te dran.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!