Smartphones

Hua­wei Y3 2018: Ers­tes Hua­wei-Modell mit Android Go veröffentlicht

Ob Huawei sein Y3 auch in Deutschland auf den Markt bringt, ist noch nicht sicher.

Mit dem Hua­wei Y3 (2018) hat der chi­ne­si­sche Her­stel­ler über­ra­schend ein neu­es Ein­stei­ger-Smart­pho­ne vor­ge­stellt. Dabei han­delt es sich um das ers­te Modell von Hua­wei, auf dem Android Go läuft.

Eine offi­zi­el­le Ankün­di­gung des Hua­wei Y3 (2018) ist bis­her zwar nicht erfolgt, doch dafür ist bereits die Pro­dukt­sei­te des Gerä­tes von Hua­wei Süd­afri­ka ver­öf­fent­licht wor­den. Hier fin­den sich neben Abbil­dun­gen des Smart­pho­nes auch schon genaue Anga­ben zur ent­hal­te­nen Hard- und Software.

Typi­sches Einsteiger-Smartphone

Das vor­in­stal­lier­te Betriebs­sys­tem Android Go ist dar­auf aus­ge­legt, mit ver­gleichs­wei­se weni­gen Sys­temres­sour­cen arbei­ten zu kön­nen. Ent­spre­chend ver­wun­dert es auch nicht, dass im Hua­wei Y3 (2018) ledig­lich 1 GB RAM und 8 GB inter­ner Spei­cher ent­hal­ten sind. Wie auch der Her­stel­ler anmerkt, steht Letz­te­rer aber nicht in sei­ner Gän­ze zur frei­en Ver­fü­gung: Android Go sowie vor­in­stal­lier­te Apps bele­gen bereits einen Teil des Spei­chers. Auch kön­nen zukünf­ti­ge Sys­tem- und App-Updates den ver­füg­ba­ren Spei­cher­platz zusätz­lich schmälern.

Das Dis­play des Hua­wei Y3 (2018) ist zumin­dest auf dem Daten­blatt iden­tisch mit dem im Vor­gän­ger­mo­dell von 2017. Es besitzt eine Dia­go­na­le von 5 Zoll und löst mit 854 x 480 Pixel eher grob auf. Als Chip­satz kommt eben­falls wie im Vor­gän­ger der Media­Tek MT6737M mit vier Ker­nen zum Ein­satz. Die Haupt­ka­me­ra löst mit 8 Mega­pi­xel auf, wäh­rend die Front­ka­me­ra mit einer Auf­lö­sung von 2 MP arbei­tet und ohne Auto­fo­kus aus­kom­men muss.

Release in Deutsch­land unsicher

Der Akku ist mit einer Kapa­zi­tät von 2.280 mAh nicht beson­ders groß gera­ten, jedoch soll­te auch der Ener­gie­be­darf der ent­hal­te­nen Kom­po­nen­ten nicht denen eines aktu­el­len High-End-Smart­pho­nes entsprechen.

Ob das Hua­wei Y3 (2018) auch in Deutsch­land offi­zi­ell ange­bo­ten wer­den soll, ist unge­wiss. In Süd­afri­ka soll das Smart­pho­ne noch im Mai 2018 erschei­nen. Zum Preis fin­den sich auf der Web­sei­te von Hua­wei noch kei­ne Anga­ben. Da es sich um ein Ein­stei­ger­ge­rät han­delt, ist jedoch davon aus­zu­ge­hen, dass es zu den güns­ti­ge­ren Smart­pho­nes zählt.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!