Smartphones

Hua­wei P10: Viel­fäl­ti­ge Farb­aus­wahl und High-End-Audio-System

Ende Februar soll das Huawei P10 vorgestellt werden, der Nachfolger des P9 (Foto).

Der chi­ne­si­sche Smart­pho­ne-Her­stel­ler Hua­wei wird sein neu­es Flagg­schiff, das Hua­wei P10, wohl auf dem Mobi­le World Con­gress in Bar­ce­lo­na Ende Febru­ar vor­stel­len. Eini­ge beträcht­li­che Ände­run­gen im Ver­gleich zum Vor­gän­ger P9 wur­den bereits gele­akt, nun wird die Lis­te noch län­ger: Zwei wei­te­re Farb­va­ri­an­ten in grün und vio­lett sol­len die Käu­fer eben­so über­zeu­gen wie ein High-End-Audiosystem.

Die revo­lu­tio­nä­re Ton­tech­nik soll in Zusam­men­ar­beit mit den renom­mier­ten Her­stel­lern Yama­ha und Har­man Kar­don ent­wi­ckelt wor­den sein, berich­tet gizmochina.com unter Beru­fung auf eine chi­ne­si­sche Quel­le. Optisch kön­ne der Käu­fer nun aus ins­ge­samt fünf Farb­va­ri­an­ten wäh­len: Neben den genann­ten stän­den noch Schwarz, Weiß und Gold zur Auswahl.

Hua­wei P10 zu einem “ver­rück­ten Preis”?

Schon zuvor wur­de gemut­maßt, dass das P10 ein dop­pelt gekrümm­tes Dis­play haben könn­te und auch draht­lo­ses Auf­la­den beherr­schen wird. Spe­ku­la­tio­nen beschei­ni­gen dem neu­en Hua­wei-Smart­pho­ne zudem ein 5,5 Zoll-Dis­play mit QHD-Auf­lö­sung sowie eine Dual-Kame­ra des deut­schen Her­stel­lers Lei­ca. Der Arbeits­spei­cher soll 6 GB umfas­sen, für per­ma­nen­te Daten ste­hen angeb­lich 256 GB zur Verfügung.

Das alles könn­te sich Hua­wei aller­dings eini­ges kos­ten las­sen: Laut eines Tweets von Mobil­funk-Insi­der Ric­cio­lo wird das P10 zu einem “ver­rück­ten Preis” ange­bo­ten. Die­ser soll deut­lich über der unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung von 569 Euro für das P9 lie­gen. Das Hua­wei P9 Plus kam für 699 Euro auf den Markt.

Hua­wei will mit dem P10 auch den Rück­stand auf Sam­sung und Apple wett­ma­chen. So groß ist der Abstand schon jetzt nicht mehr: Im drit­ten Quar­tal 2016 konn­te Hua­wei nach einer Ana­ly­se der Inter­na­tio­nal Data Cor­po­ra­ti­on (IDC) geschätz­te 34 Mil­lio­nen Smart­pho­nes ver­kau­fen, Apple 46 Mil­lio­nen. Sam­sung steht mit 73 Mil­lio­nen Gerä­ten an der Spit­ze des Rankings.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!