© 2018 Slashleaks
Smartphones

Hua­wei Nova 4: Bil­der des neu­en Full­screens erst­mals aufgetaucht

Prescht Huawei nun doch an Samsung vorbei und launcht als erster ein gelochtes Fullscreen-Smartphone?

Das Ren­nen geht in die nächs­te Run­de: Jetzt soll Hua­wei Sam­sung plötz­lich doch wie­der ein­ho­len und als ers­tes Unter­neh­men ein Full­screen-Smart­pho­ne mit geloch­tem Dis­play in Umlauf brin­gen. Zumin­dest deu­ten ers­te Hands-on-Bil­der aus Chi­na auf einen bal­di­gen Launch hin.

Jüngst tauch­ten Bil­der eines angeb­li­chen Hua­wei Nova-4-Pro­to­typs im Netz auf. Anders als bei übli­chen Leaks han­delt es sich aber nicht um heim­li­che Hands-on-Fotos eines Bran­chen­in­si­ders, son­dern um Auf­nah­men auf einer hell erleuch­te­ten Büh­ne. Geheim­nis­krä­me­rei sieht anders aus.

Im Zen­trum der Auf­merk­sam­keit befand sich dabei der chi­ne­si­sche Sän­ger Jack­son Yee. Der fei­er­te am 28. Novem­ber sei­nen 18. Geburts­tag – und wur­de dabei von sei­nem Spon­sor Hua­wei mit einem Smart­pho­ne im geloch­ten Full­screen-Design überrascht.

Rück­sei­te wird noch unter Ver­schluss gehalten

Bereits für den Launch des Hua­wei Nova 3 fun­gier­te der Pop-Star als Mar­ken­bot­schaf­ter und Wer­be­ge­sicht. Nahe­lie­gend, dass es sich bei dem unbe­kann­ten Smart­pho­ne nun um des­sen Nach­fol­ger han­delt. Offi­zi­ell wur­de aller­dings kein Hua­wei-Bran­ding an dem Gerät gesich­tet. Die Prä­sen­ta­to­ren ach­te­ten zudem peni­bel dar­auf, die Rück­sei­te des angeb­li­chen Nova 4 per­ma­nent zu verbergen.

Soll hier viel­leicht ein Über­ra­schungs­ef­fekt bei­be­hal­ten wer­den? Die Insi­der von GSMAre­na gelang­ten vor Kur­zem in den Besitz eines Ren­der­fo­tos. Das zeigt das Nova 4 mit einer rück­sei­ti­gen Trip­le-Kame­ra. Mög­lich, dass der chi­ne­si­sche Kon­zern die­se Drei­fach­lin­se als High­light bis zur offi­zi­el­len Prä­sen­ta­ti­on geheim­hal­ten möchte.

Ste­hen Prä­sen­ta­ti­on und Launch bald an?

Dass ein schein­bar ein­satz­be­rei­ter Pro­to­typ des Nova 4 bereits mehr oder weni­ger offi­zi­ell mit dem Mar­ken­bot­schaf­ter Jack­son Yee gesich­tet wur­de, könn­te als ein­deu­ti­ger Hin­weis ver­stan­den wer­den: Hua­wei ist so weit, Prä­sen­ta­ti­on und Launch des Full­screen-Dis­plays mit win­zin­gem Sel­fie-Cam-Loch könn­ten kurz bevor stehen.

Sam­sung könn­te also doch das Nach­se­hen haben. Zwar arbei­ten die Süd­ko­rea­ner eben­falls eif­rig an ihrem Infi­ni­ty-O-Dis­play, aller­dings ist noch nicht gesagt, wann der erst­mals in einem rea­len Gerät ver­baut wird.

Jüngs­te Gerüch­te gehen von einem Debüt im Gala­xy M2 noch im Dezem­ber aus. Anders als im Fall Hua­wei han­delt es sich dabei aber nur um Spe­ku­la­tio­nen und Kon­zept­bil­der. Viel­leicht sehen wir Infinity‑O also doch erst­mals bei Huawei.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!