Smartphones

Hua­wei Mate 30 (Pro): Leak ent­hüllt angeb­lich die Akkukapazität

Das Huawei Mate 30 Pro soll einen noch größere Akku bekommen als das Mate 20 Pro.

Das Hua­wei Mate 30 und das Mate 30 Pro könn­ten einen grö­ße­ren Akku bekom­men. Das legen zumin­dest gele­ak­te Fotos nahe, auf denen angeb­lich die zwei Bat­te­rien der nächs­ten Flagg­schif­fe abge­bil­det sind. Und womög­lich hat Hua­wei sogar einen drit­ten, noch grö­ße­ren Akku für ein Gerät aus der Mate-30-Fami­lie in petto …

Ent­deckt hat die Bil­der Huaweicentral.com beim Mikro­blog­ging-Dienst Wei­bo. Sie sol­len ent­hül­len, dass das Hua­wei Mate 30 eine Akku­ka­pa­zi­tät von 4.200 mAh haben soll. Das Mate 30 Pro soll es sogar auf eine Bat­te­rie­leis­tung von 4.500 mAh bringen.

Zum Ver­gleich: Das Hua­wei Mate 20 hat­te “nur” eine Akku-Power von 4.000 mAh, das Pro-Modell erreich­te 4.200 mAh.

So gese­hen ist das nur eine gering­fü­gi­ge Stei­ge­rung der Kapa­zi­tät um eini­ge Pro­zent. Doch gera­de die Kom­bi­na­ti­on mit dem neu­en Pro­zes­sor –das Mate 30 (Pro) soll den ver­bes­ser­ten Kirin-990-Chip­satz bekom­men – könn­te die Lauf­zeit noch posi­tiv beeinflussen.

Hat Hua­wei noch einen drit­ten Akku in der Pipeline?

Laut Huaweicentral.com hat der Lea­ker bei Wei­bo einen wei­te­ren Akku für die Mate-30-Rei­he erwähnt, der sogar noch grö­ße­re Kapa­zi­tä­ten haben soll. Genau­er geht er jedoch nicht dar­auf ein.

Mög­lich ist, dass es sich dabei um eine Kom­po­nen­te für ein mög­li­ches Hua­wei Mate 30 X han­deln könn­te. Es gab schließ­lich bereits ein Mate 20 X mit einem Power-Akku von 5.000 mAh.

Hua­wei könn­te neue Maß­stä­be beim Laden des Akkus setzen

Auch beim Auf­la­den könn­te Hua­wei mit den Mate-30-Gerä­ten die bis­he­ri­gen Stan­dards top­pen. Schon seit eini­gen Tagen kur­siert das Gerücht, dass die Smart­pho­nes beim draht­lo­sen Laden 25 Watt unter­stüt­zen könn­ten – und beim kabel­ge­bun­de­nen Laden sogar 55 Watt.

Es scheint, als habe sich das chi­ne­si­sche Unter­neh­men die The­men Akku­lauf­zeit und Lade­tech­ni­ken als die wich­tigs­ten Merk­ma­le sei­ner Smart­pho­nes aus­er­ko­ren. Bei der Ver­mark­tung haben sie in den ver­gan­ge­nen Mona­ten zumin­dest eine gro­ße Rol­le gespielt.

Angeb­lich soll das Hua­wei Mate 30 (Pro) schon am 16. Sep­tem­ber vor­ge­stellt wer­den. Dabei darf die Öffent­lich­keit aber längst nicht nur auf den Akku gespannt sein.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!