© 2018 HTC
Smartphones

HTC U12 Life: Nächs­tes Android-One-Gerät auf dem Weg?

Vom HTC U12+ könnte 2018 auch noch ein Mittelklasse-Ableger erscheinen.

Lan­ge war es still um das HTC U12 Life, nun gibt es wie­der Neu­ig­kei­ten zum erwar­te­ten Mit­tel­klas­se-Able­ger des HTC U12+: Offen­bar ist das kom­plet­te Daten­blatt gele­akt worden.

Beim tai­wa­ni­schen Her­stel­ler HTC wird das HTC U12 Life offen­bar unter dem Arbeits­ti­tel “Ima­gi­ne Life” ent­wi­ckelt. Dass es sich dabei eben um das ohne­hin erwar­te­te Mit­tel­klas­se-Gerät han­delt, ist recht wahr­schein­lich. Android Aut­ho­ri­ty will Mar­ke­ting-Mate­ri­al ent­deckt haben, wel­ches den Code­na­men zusam­men mit aus­führ­li­chen tech­ni­schen Beschrei­bun­gen enthält.

Mit Android One und Notch?

Da schon das HTC U11 Life zum Ende des ver­gan­ge­nen Jah­res erschie­nen ist, gilt es als wahr­schein­lich, dass auch das HTC U12 Life in der kal­ten Jah­res­zeit ver­öf­fent­licht wird. Dem Bericht nach könn­te es aber auch etwas frü­her und bereits mit der fina­len Ver­si­on von Android P auf den Markt kom­men. Schon der Vor­gän­ger ist schließ­lich ein Android-One-Gerät, also ein Smart­pho­ne mit unver­än­der­tem Google-Android.

Offen ist auch, ob das HTC U12 Life ein Dis­play mit einer Notch erhält. Bereits im Früh­jahr gab der Leak-Exper­te Evan “evleaks” Blass bekannt, dass HTC das Mit­tel­klas­se-Smart­pho­ne mit dem Design-Ele­ment aus­stat­ten wird. Seit­dem ist aller­dings etwas Zeit ver­gan­gen. Dem neu­en Bericht nach soll das 6‑Zoll-Dis­play in 2.160 x 1.080 Pixeln auf­lö­sen, was zum moder­nen 18:9‑Seitenverhältnis pas­sen wür­de. Eine Notch wür­de in die­sem Fall aller­dings kei­nen Platz mehr finden.

Geho­be­ne Mittelklasse

Mit Qual­comms Snap­dra­gon-636-Chip­satz und 4 GB RAM soll das HTC U12 Life recht soli­de aus­ge­stat­tet sein. Die erwar­te­ten 64 GB an inter­nem Spei­cher sowie die Opti­on zur Erwei­te­rung mit­tels microSD-Kar­te las­sen mög­li­che Sor­gen um unzu­rei­chen­den Spei­cher­platz für Apps, Musik und Fotos sicher­lich eben­falls verschwinden.

Der Akku ist mit einer Kapa­zi­tät von 3.600 mAh für ein Gerät mit 6‑Zoll-Dis­play nicht unbe­dingt gigan­tisch, doch soll­te er bei gewöhn­li­cher Nut­zung auch nicht zum Fla­schen­hals wer­den. Was die Dual­ka­me­ra mit 16- und 5‑MP-Sen­sor leis­tet, lässt sich lei­der nicht vom Daten­blatt able­sen. Auf der Vor­der­sei­te soll eine 13-MP-Sel­fie-Kame­ra ver­baut sein.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!