Smartphones

HTC U12 Life: Ent­hül­lung am 30. August angeteasert

Ein Teaser könnte das HTC U12 Life ankündigen.

Ankün­di­gung einer Ankün­di­gung: Auf Twit­ter teast HTC ein Event am 30. August an – vor­aus­sicht­lich für das HTC U12 Life. Details ver­rät das Unter­neh­men vor­erst nicht, deu­tet aber ein schi­ckes Design und flot­te Per­for­mance an.

“Schön­heit und Kraft tref­fen sich am 30. August 2018” lau­tet der Begleit­text des Tweets, der genau eine Woche vor dem ange­kün­dig­ten Ter­min von HTC ver­öf­fent­licht wur­de. Dass sich die Nach­richt auf das HTC U12 Life bezieht, deu­tet ein ange­häng­tes Bild an: “Some­thing new for U”, heißt es dar­auf – das “U” als gigan­ti­scher Buch­sta­be pro­mi­nent in der Mit­te platziert.

U12 Life: Vor­gän­ger erschien im November

Alles deu­tet also dar­auf hin, dass sich der Tea­ser auf ein Modell der U‑Familie bezieht. War­um soll­te es sich aber um das HTC U12 Life han­deln? Zum einen, weil das HTC U 12+ erst seit Mit­te Juni erhält­lich und zumin­dest noch kein U 13 in Sicht ist, und zum ande­ren, weil erst vor Kur­zem ent­spre­chen­de Gerüch­te auf­ge­kom­men sind.

Bis­he­ri­gen Infor­ma­tio­nen zufol­ge ist das HTC U12 Life als Mit­tel­klas­se-Alter­na­ti­ve kon­zi­piert. Zudem liegt nahe, dass erneut Android One zum Ein­satz kom­men wird, HTC das Betriebs­sys­tem also unver­än­dert von Goog­le über­neh­men wird – im Fall des U12 Life wahr­schein­lich Android Pie.

Das war schon beim Vor­gän­ger der Fall, der als ers­tes Android-One-Smart­pho­ne in Deutsch­land erschien. Der Release erfolg­te hier­zu­lan­de im Novem­ber – gut mög­lich also, dass das HTC U12 Life im glei­chen Zeit­rah­men in die­sem Jahr erschei­nen wird.

Die inof­fi­zi­el­len Specs

Ob die Ver­mu­tung stimmt, gibt HTC vor­aus­sicht­lich am 30. August bekannt. Bis dahin hier noch ein­mal die unbe­stä­tig­ten Hard­ware-Spe­zi­fi­ka­tio­nen des HTC U12 Life, die im Inter­net kursieren:

  • 6‑Zoll-Dis­play
  • Chip­satz: Snap­dra­gon 636
  • 4 GB RAM
  • 64 GB inter­ner Spei­cher, erwei­ter­bar per microSD-Karte
  • 3.600-mAh-Akku
  • Dual-Kka­me­ra auf der Rück­sei­te mit 16 und 5 MP
  • Front­ka­me­ra mit 13 MP

Der Vor­gän­ger kos­te­te zum Release übri­gens 349 Euro mit 3 GB RAM und 32 GB inter­nem Spei­cher. Für 4 GB RAM und 64 GB inter­ner Spei­cher lag die UVP bei 379 Euro, wobei das Modell zunächst nur im offi­zi­el­len Online-Store von HTC erhält­lich war.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!