© HTC
Smartphones

HTC U11: Roll­out des Updates auf Android 8.0 Oreo star­tet in Taiwan

HTC hat mit dem U11 nicht nur einen interessanten Androiden aufgelegt, sondern auch gleich wissen lassen, dass Käufer des Modells schon bald mit einem Update auf Android 8 Oreo rechnen könnten. Nun scheint die Sache ins Rollen zu kommen.

HTC löst offen­bar sein Ver­spre­chen an die Käu­fer­schaft des noch jun­gen HTC U11 ein und beginnt damit, das Update auf Android 8.0 Oreo aus­zu­rol­len. Die­se Annah­me lässt neue Infor­ma­tio­nen rund um das Android-Smart­pho­ne zu. So berich­tet eine HTC-U11-Nut­ze­rin aus Tai­wan nun von einer ent­spre­chen­den Update-Benach­rich­ti­gung auf Ihrem Smartphone.

Zwar hat HTC bereits ver­kün­det, man wol­le für das HTC U11 schon bald Android 8.0 Oreo bereit­stel­len, bis­her aber müs­sen Besit­zer des Mit­tel­klas­se-Pho­nes mit Android 7 vor­lieb neh­men. Dabei han­delt es sich bei­lei­be nicht um eine Uralt­ver­si­on des Smart­pho­ne-Betriebs­sys­tems, aber eben auch nicht neu­es­te (Soft-)Ware. Das scheint sich nun zu ändern.

1,3‑GB-Update für HTC U11

Die besag­te Nut­ze­rin mach­te kur­zer­hand einen Screen­shot der Update-Benach­rich­ti­gung, die auf ihrem HTC U11 ange­zeigt wur­de, und ver­öf­fent­lich­te ihn via Twit­ter. In der Update-Benach­rich­ti­gung mit der genau­en Ver­si­ons­num­mer 2.31.709.1 soll unter ande­rem auch ein Sicher­heits­up­date ent­hal­ten sein, wie Caschys Blog berich­tet. Dem­nach hat das Update einen Umfang von stol­zen 1,3 Gigabyte.

Im Zuge des Updates auf Android 8.0 Oreo dürf­te das HTC U11 unter ande­rem ein neu­es Design für die Benut­zer­ober­flä­che – samt neu gestal­te­ter Icons – sowie den soge­nann­ten Edge-Laun­cher erhal­ten. Letz­te­rer soll bei­spiels­wei­se eine kom­for­ta­ble­re Bedie­nung mit einer Hand ermög­li­chen, wie Caschys Blog wei­ter ausführt.

HTC U11 wohl schon bald auch hier­zu­lan­de mit Android 8 Oreo

Eine ent­spre­chen­de Ankün­di­gung für Deutsch­land war bis­her zwar nicht zu ver­neh­men, zumin­dest aber scheint das Vor­ha­ben ins nun ins Rol­len zu kom­men. Bekann­ter­ma­ßen ist es ohne­hin üblich, der­ar­ti­ge Updates nach und nach in Wel­len bereit­zu­stel­len. Das Pen­dant des in Tai­wan gestar­te­ten Updates dürf­te somit schon bald auch hier­zu­lan­de ver­füg­bar sein.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!