Ein Leak zum kommenden HTC U Ocean verrät neue Details. So soll das neue Flaggschiff des Herstellers einen berührungsempfindlichen Rahmen haben. Außerdem wird sich angeblich bei der Kamera einiges tun.

Der Bericht von Android Headlines zeigt unter anderem mehrere Screenshots, die sich mit der Einrichtung des „Edge Sensor“ befassen. Demnach soll das neue HTC U Ocean im unteren Bereich über einen berührungsempfindlichen Rahmen verfügen. Über einen langen oder kurzen Druck lassen sich je nach Bedarf und persönlicher Konfiguration Funktionen wie das Starten der Kamera oder eines WLAN-Hotspots auslösen. Neben der Zuweisung der Funktionen soll der Nutzer auch die Intensität des Fingerdrucks einstellen können. Das soll verhindern, dass die Sensor-Technologie im Rahmen ungewollt auslöst.

Neue Kamera-Features fokussieren auf HDR und Audio

Darüber hinaus habe die Kamera des HTC U Ocean eine neue HDR-Szenenerkennung in Echtzeit an Bord. Mit der kann der Nutzer bereits vor der Aufnahme checken, wie das Bild in HDR+ aussehen wird. Bei den Videoaufnahmen sollen vor allem die Audio-Funktionen umfangreicher werden. So verfüge das Gerät über vier Mikrofone für eine bestmögliche Aufnahmequalität. Es soll zwei verschiedene Audio-Modi geben, einen in 3D und einen in „Hi-Res“, der den Ton ohne Qualitätsverlust aufnehmen wird. Einen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss soll es nicht geben, stattdessen setzt HTC auf einen USB-Typ-C-Anschluss, für den ein entsprechender Kopfhörer nötig sein wird. Die weiteren Specs: Snapdragon 835, je nach Version vier oder sechs GB RAM sowie 64 oder 128 GB interner Speicher, 5,5 Zoll Displaygröße und eine Akku-Kapazität von 3.000 mAh. Angeblich soll es Ende des Monats so weit sein und das HTC U Ocean wird offiziell vorgestellt. Bis dahin dürften noch einige weitere Details zum neuen Top-Gerät durchsickern.