© 2018 HTC
Smartphones

HTC stellt Desi­re 12 und Desi­re 12+ vor

Das HTC Desire 12+ mit Dual-Kamera und 6-Zoll-Display.

Es muss nicht immer High-End sein: HTC hat mit dem Desi­re 12 und dem Desi­re 12+ zwei neue Smart­pho­nes für den Ein­stei­ger- und Mit­tel­klas­se-Bereich vor­ge­stellt. Die Gerä­te kom­men schon bald auch nach Deutschland.

Das klei­ne­re HTC Desi­re 12 stellt das neue Ein­stiegs­mo­dell des Her­stel­lers aus Tai­wan dar. Ange­trie­ben wird das Smart­pho­ne von einem Vier­kern­pro­zes­sor mit 1,3 GHz, dem 3 GB Arbeits­spei­cher zur Sei­te ste­hen. Die 13-MP-Haupt­ka­me­ra auf der Rück­sei­te mit LED-Blitz beherrscht Full-HD-Vide­os mit 30 Bil­dern in der Sekun­de. Auf der Vor­der­sei­te knipst eine 5‑MP-Kame­ra bei Bedarf Selfies.

Mit Dual-SIM und 18:9‑Display

Obwohl das HTC Desi­re 12 mit einem Preis von 199 Euro zum Release eher zu den güns­ti­ge­ren Smart­pho­nes zählt, bie­tet es doch ein paar Beson­der­hei­ten, die häu­fig High-End-Gerä­te aus­zeich­nen. Das auf­fäl­ligs­te Merk­mal ist dabei das 5,5‑Zoll-Display. Die­ses besitzt zwar nur eine ver­hält­nis­mä­ßig gerin­ge Auf­lö­sung von 1440 x 720 Pixeln, doch ist es dafür im ange­sag­ten 18:9‑Format gehalten.

Außer­dem bie­tet das Desi­re 12 neben dem microSD-Kar­ten­slot zur Erwei­te­rung des 32 GB gro­ßen inter­nen Spei­chers auch zwei Schäch­te für SIM-Kar­ten. In der Far­be Cool Black soll das Smart­pho­ne bereits im April 2018 in den Han­del kom­men. Die Vari­an­te in Warm Sil­ver soll im Mai fol­gen. Ein drit­tes Modell in Roy­al Gold soll ab dem drit­ten Quar­tal die­ses Jah­res erhält­lich sein.

Desi­re 12+ mit Dual-Kame­ra und Octa-Core-Chipsatz

Dis­play und Gehäu­se des Desi­re 12+ sind im Ver­gleich zum ein­fa­chen Desi­re 12 ein Stück grö­ßer: Die Anzei­ge bringt es in der Dia­go­na­len auf 6 Zoll, die Auf­lö­sung beträgt aller­dings wei­ter­hin 1440 x 720 Pixel. Die 13-Mega­pi­xel-Haupt­ka­me­ra wird von einem zwei­ten Modul mit 2 Mega­pi­xeln unter­stützt, wodurch Fotos mit Bokeh-Effekt mög­lich wer­den. Die 8‑MP-Sel­fie-Kame­ra lie­fert eben­falls etwas höher auf­lö­sen­de Bil­der als das Pen­dant im ein­fa­chen Desi­re 12.

Das Desi­re 12+ kann auf einen stär­ke­ren Snap­dra­gon-450-Chip­satz mit acht Rechen­ker­nen und einer Takt­ra­te von bis zu 1,8 GHz zugrei­fen. Auch die­ses Smart­pho­ne-Modell bie­tet einen microSD-Slot zur Spei­cher­er­wei­te­rung, Dual-SIM-Unter­stüt­zung sowie 3 GB RAM und Android 8 Oreo als vor­in­stal­lier­tes Betriebs­sys­tem. Das Desi­re 12+ soll im Mai in Cool Black und Warm Sil­ver erschei­nen. Auch für die­ses Gerät wird im drit­ten Quar­tal eine drit­te Farb­va­ri­an­te in Roy­al Gold erwartet.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!