Smartphones

Hong­Meng OS: Laun­chen 1 Mio. Gerä­te bereits im Herbst?

Kommen im Herbst bereits eine Millionen Geräte mit HongMeng OS auf den Markt?

Hong­Meng OS – anschei­nend nimmt Hua­weis eige­nes Betriebs­sys­tem lang­sam Fahrt auf. Hua­wei arbei­tet wohl bereits seit sie­ben Jah­ren an einer Android-unab­hän­gi­gen Soft­ware-Lösung. Nun könn­te die­se in Serie gehen. Jüngs­ten Berich­ten zufol­ge sogar schon im Herbst die­ses Jah­res. Eine Mil­lio­nen Gerä­te könn­ten dem­nach schon auf das rei­ne Android verzichten.

Der Zwist zwi­schen dem chi­ne­si­schen Kon­zern Hua­wei und der ame­ri­ka­ni­schen Regie­rung könn­te die Pro­duk­ti­vi­tät des Unter­neh­mens befeu­ert haben. Indem sich Goog­le lang­sam von Hua­wei los­sa­gen will, scheint es, als wür­den die Chi­ne­sen stär­ker an Hong­Meng OS – Hua­weis haus­ei­ge­nes Betriebs­sys­tem – arbei­ten. Glaubt man neu­es­ten Berich­ten des Chi­na Dai­ly, könn­te das OS bereits die­sen Herbst sei­ne Pre­mie­re fei­ern, wie GSMAre­na berichtet.

Angeb­lich hät­te sich Richard Yu, infor­ma­ti­ons­freu­di­ger CEO von Hua­wei, zu einem star­ken State­ment gegen­über dem Maga­zin hin­rei­ßen las­sen: Hong­Meng OS sei bereits ab Herbst ver­füg­bar, aller­spä­tes­tens aber im Früh­ling 2020.

Hong­Meng OS für Smart­pho­nes, Tablets, Smart-TVs und Autos?

Wei­ter­hin soll Yu ver­ra­ten haben, dass das OS bereits auf allen mög­li­chen Gerä­ten erfolg­reich Test abge­schlos­sen hat. Die­se umfas­sen zahl­rei­che Kate­go­rien wie Smart­pho­nes, Tablets, Smart-TVs, Autos und Weara­bles. Ten­den­zi­ell soll das OS über­all instal­liert wer­den kön­nen, wo sich eben ein OS instal­lie­ren lässt, unab­hän­gig davon, ob das Gerät von der Mar­ke Hua­wei stammt oder nicht.

Aller­dings gilt es als noch nicht gesi­chert, dass Hong­Meng OS mit allen Android-Apps kom­pa­ti­bel sein wird. Pho­neAre­na berich­tet, dass trotz sie­ben Jah­ren Arbeit noch kei­ne voll­stän­di­ge Inte­gra­ti­on erreicht wor­den sei. Tat­säch­li­che Pro­dukt­tests hät­te es bis heu­te eben­falls nicht gege­ben. Bleibt also nur zu hof­fen, dass Hong­Meng OS die Hua­wei-Kun­den nicht unnö­tig ent­täuscht, indem der Launch der ange­peil­ten Gerä­te die­sen Herbst über­eilt wird.

Bleibt der Name bestehen?

Frag­lich bleibt außer­dem, ob Hong­Meng OS sei­nen Namen bei­be­hält. Angeb­lich sol­len Gerä­te mit dem neu­en Betriebs­sys­tem auch in den USA und Euro­pa auf den Markt kom­men. Da könn­te der stark chi­ne­si­sche Name nicht unbe­dingt gut ankom­men. Even­tu­ell denkt Hua­wei ja noch ein­mal über das Bran­ding in die­sen Märk­ten nach.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!