© 2017 picture alliance/AP Photo
Spielekonsolen

Gru­sel-Trip: Mit Play­Sta­ti­on VR in die Net­flix-Serie “Stran­ger Things” eintauchen

Sony nutzt den Hype um die Netflix-Serie "Stranger Things" und hat eine VR-Experience dazu herausgebracht.

Als ob “Stran­ger Things” nicht schon beim Zuschau­en gru­se­lig genug wäre! Doch Vir­tu­al Rea­li­ty bringt die belieb­te Serie noch einen Schritt näher an die Fans her­an. “Net­flix Stran­ger Things: Die VR-Expe­ri­ence” ist jetzt kos­ten­los für Play­Sta­ti­on VR ver­füg­bar und lässt den Spie­ler für etwa zwei Minu­ten in die Welt der Seri­en­cha­rak­te­re Ele­ven, Will & Co. eintauchen.

Kei­ne Fol­ge von “Stran­ger Things” kommt ohne unheim­li­che Momen­te aus, die so man­chen Zuschau­er zusam­men­zu­cken las­sen. Doch da trennt der Bild­schirm die Hand­lung in der Net­flix-Serie von der Rea­li­tät – was viel­leicht auch ganz gut ist. Denn wer möch­te schon in der fik­ti­ven US-ame­ri­ka­ni­schen Klein­stadt Haw­kins leben, wo aller­lei mys­te­riö­se Din­ge vor sich gehen und Furcht ein­flö­ßen­de Mons­ter aus einer Par­al­lel­di­men­si­on die Bewoh­ner heim­su­chen? Oder?

“Net­flix Stran­ger Things: Die VR-Expe­ri­ence” jetzt im Play­Sta­ti­on Store

Wer sich den­noch traut, kann sich mit der Hor­ror-Erfah­rung für Play­Sta­ti­on VR jetzt den­noch einen Schritt wei­ter wagen. “Net­flix Stran­ger Things: Die VR-Expe­ri­ence” ist nun kos­ten­los im Play­Sta­ti­on Store ver­füg­bar. Für den rund zwei­mi­nü­ti­gen Gru­sel-Trip wer­den neben dem Head­set außer­dem die Play­Sta­ti­on Came­ra und die Move-Con­trol­ler benö­tigt. Letz­te­re die­nen in ers­ter Linie dazu, um den dunk­len Raum auszuleuchten.

Die Dar­stel­ler haben die VR-Erfah­rung jeden­falls schon aus­pro­biert – und sich wohl ziem­lich gegruselt:

Der Spie­ler befin­det sich bei “Net­flix Stran­ger Things: Die VR-Expe­ri­ence” im Haus der Fami­lie Byers. Gezeigt wird die Weih­nachts­be­leuch­tung, wel­che die Figur Joy­ce Byers in der ers­ten Staf­fel nutzt, um mit ihrem in der Par­al­lel­welt gefan­ge­nen Sohn Will zu kom­mu­ni­zie­ren. Plötz­lich klin­gelt wie in der Serie das Tele­fon und der Gamer muss den Anruf entgegennehmen …

Auch auf You­Tube als 360-Grad-Video

Wer nicht im Besitz von Sony Play­Sta­ti­on VR ist, kann die Erfah­rung auch auf You­Tube in 360 Grad nach­voll­zie­hen. Das Video wur­de dort schon im Som­mer 2016 von Net­flix hoch­ge­la­den, um für die ers­te Staf­fel von “Stran­ger Things” zu wer­ben. Wer die Serie noch gar nicht kennt oder mit den Staf­feln noch nicht durch ist, muss kei­nen Spoi­ler-Alarm befürchten.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!