Das Goog­le Pixel 4a erhält das Go der Zulas­sungs­be­hör­de FCC. Damit dürf­te der Launch kurz bevor­ste­hen – ohne das Radar-Fea­ture zur Ges­ten­steue­rung.  

Vor ein paar Tagen war das Goog­le Pixel 4a noch in zwei fran­zö­si­schen Shops (via Red­dit) auf­ge­taucht, nun scheint ein wei­te­rer Schritt zum bal­di­gen Markt­start getan: Die US-ame­ri­ka­ni­sche Zulas­sungs­be­hör­de FCC lis­tet das Pixel 4a. Damit kann Goo­g­les Bud­get-Modell theo­re­tisch ab sofort in den USA ver­kauft wer­den, wie The­Ver­ge berich­tet.

Goog­le Pixel 4a: Soli-Sen­sor fehlt

Neben dem Umstand, dass damit der Release näher rückt, gibt der FCC-Ein­trag Auf­schluss dar­über, was das neue Modell nicht haben wird: Goo­g­les Radar-Sen­sor “Soli” erhält kei­ne Erwäh­nung und dürf­te damit nicht beim 4a an Bord sein.

Eine Erkennt­nis, die nicht über­ra­schend kommt. Bis­he­ri­ge Leaks deu­te­ten bereits dar­auf hin, dass der Her­stel­ler beim Goog­le Pixel 4a auf sein Fea­ture zur Ges­ten­steue­rung und für die schnel­le­re Ent­sper­rung per Gesichts­er­ken­nung beim 4a ver­zich­ten wird. Design­tech­nisch eine gute Nach­richt, weil damit der brei­te obe­re Dis­play­rand, unter dem sich der Sen­sor befin­det, ver­schwin­den dürf­te.

Pixel 4a ohne XL-Vari­an­te aber mit grö­ße­rem Akku

Das Pixel 4a wird ohne XL-Geschwis­ter­mo­dell vor­aus­sicht­lich mit einem 5,81-Zoll-OLED-Display erschei­nen. Die­ses soll eine Auf­lö­sung von 1080 x 2340 Pixel und ein Sei­ten­ver­hält­nis von 19,5:9 bie­ten. Unter der Hau­be ist mut­maß­lich ein Snap­dra­gon-730-Chip­satz am Werk, flan­kiert von 6 GB RAM.

Dazu soll es zwei Ver­sio­nen des Tele­fons mit 64 GB und 128 GB inter­nem Spei­cher geben. Der Akku wird angeb­lich mit 3.080 mAh deut­lich mehr Kapa­zi­tät lie­fern als die über­schau­bar dimen­sio­nier­te 2.800-mAh-Batterie des Pixel 4. Auch bei der Kame­ra soll das güns­ti­ge­re Pixel-4-Modell nicht kle­ckern: Es ver­fügt laut Gerüch­ten über die­sel­be 12,2‑MP-Haupt- und 16-MP-Tele-Kame­ra wie Goo­g­les aktu­el­les Flagg­schiff.

Wann genau der Launch des Goog­le Pixel 4a statt­fin­den wird, ist bis­lang zwar wei­ter­hin offi­zi­ell nicht bestä­tigt. Der FCC-Ein­trag deu­tet aber auf einen in Kür­ze statt­fin­den­den Markt­start hin, womög­lich noch in der ers­ten Juli-Hälf­te.