Ein Video hat jede Men­ge Hands-On-Details zum Goog­le Pixel 4a preis­ge­ge­ben. Das nächs­te Smart­pho­ne des Such­ma­schi­nen­kon­zerns wird klei­ner und leich­ter.

Noch ist das Goog­le Pixel 4a nicht auf dem Markt. Der kuba­ni­sche You­Tuber Julio Lus­son ist aller­dings schon seit meh­re­ren Mona­ten im Besitz eines Pro­to­ty­pen, schreibt GSM Are­na. Den hat er jetzt in einem Live­stream nicht nur prä­sen­tiert, son­dern auch gleich eini­ge Fra­gen bezüg­lich der Abmes­sun­gen und Fähig­kei­ten beant­wor­tet.

Der Pro­to­typ des Goog­le Pixel 4a misst laut Lus­son 144,2 x 68,4 x 8,4 Mil­li­me­ter. Damit ist das Gerät klei­ner als sein Vor­gän­ger, das Pixel 3a. Leich­ter ist es eben­falls und wiegt nur zwi­schen 135 und 140 Gramm. Lus­son bewer­tet dies jedoch als Nach­teil: Das Red­mi Note 7 fühlt sich laut dem You­Tuber schlicht wer­ti­ger an.

Goog­le Pixel ohne Acti­ve Edge

Die Acti­ve-Edge-Funk­ti­on, bei Goo­g­les Smart­pho­nes seit dem Pixel 2 ein Stan­dard, fehlt beim kom­men­den Gerät. Dafür bekommt das Pixel 4a aller­dings einen kräf­ti­gen hap­ti­schen Motor und ein hel­les OLED-Dis­play mit 60 Bil­dern pro Sekun­de. Ana­log­freun­de wer­den sich über das Vor­han­den­sein eines Kopf­hö­rer­an­schlus­ses freu­en. Die wei­te­re Hard­ware:

Goog­le Pixel 4a
Pro­zes­sorSnap­gra­gon 730
RAM6 Giga­byte
Spei­cher64 oder 128 Giga­byte
Dis­play5,81″ OLED FHD+
Haupt­ka­me­ra12,2 Mega­pi­xel
Front­ka­me­ra8 Mega­pi­xel
Akku3080 mAh

Der Release des Goog­le Pixel 4a wird für den 1. Juni erwar­tet. An die­sem Tag wird der Kon­zern näm­lich in einem Live­stream-Event die Beta von Android 11 vor­stel­len. Wie üblich dürf­te das haus­ei­ge­ne Smart­pho­ne die neu­es­te Ver­si­on des Betriebs­sys­tems als ers­tes erhal­ten.