© 2018 Garmin
Gadgets

Gar­min vívoac­ti­ve 3 Music: Bezah­len per Smart­watch auch in Deutschland

Die Garmin vívoactive 3 Music speichert bis zu 500 Songs.

Bar­geld­los bezah­len per Smart­watch: Mit Gar­min Pay ist das ab sofort auch hier­zu­lan­de mög­lich. Gleich­zei­tig kün­digt der Her­stel­ler die vívoac­ti­ve 3 Music an, die neben den Fea­tures der bereits erhält­li­chen vívoac­ti­ve 3 eine Musik­ab­spiel-Funk­ti­on besitzt.

Mit Gar­min Pay kommt der Her­stel­ler somit Goog­le zuvor, des­sen Goog­le Pay eben­falls bald in Deutsch­land star­ten soll. Bar­geld­lo­ses Bezah­len soll mit der vívoac­ti­ve 3 Music genau­so mög­lich sei wie ab sofort auch mit der vívoac­ti­ve 3 sowie der Forerun­ner 645 und 645 Music, wie Caschys Blog schreibt.

Fit­ness-Smart­watch mit digi­ta­ler Mastercard

Gar­min arbei­tet dazu mit VIM­pay und Mas­ter­card zusam­men, wobei der Dienst ban­ken­un­ab­hän­gig funk­tio­niert. Ein­mal regis­triert, erhal­ten Mit­glie­der eine digi­ta­le Mas­ter­card, mit der sich dann via Smart­watch kon­takt­los Bezah­lun­gen durch­füh­ren lassen.

Die neue Gar­min vívoac­ti­ve 3 Music besitzt die glei­che Aus­stat­tung wie die schon erschie­ne­ne Vari­an­te und ent­hält etwa ein GPS-Modul sowie Sen­so­ren zur Puls­mes­sung. Neu hin­zu­ge­kom­men sind “genug Spei­cher­platz für bis zu 500 Songs”, wie es in der Pres­se­mit­tei­lung heißt. Kopf­hö­rer las­sen sich via Blue­tooth kop­peln. Off­line-Play­lis­ten sind zunächst nur mit dem US-Radio­strea­ming-Dienst iHe­ar­t­Ra­dio mög­lich, schei­nen hier­zu­lan­de also nicht ver­füg­bar zu sein. Gar­min stellt jedoch bereits Unter­stüt­zung von Dee­zer in Aus­sicht. Spo­ti­fy oder ande­re Diens­te blei­ben unerwähnt.

Release offen­bar noch vor Ende Juni

Mit akti­vier­tem GPS und Musik-Play­er soll der Akku der vívoac­ti­ve 3 Music für bis zu fünf Stun­den rei­chen. Im genüg­sa­me­ren Smart­watch-Modus betra­ge die Lauf­zeit hin­ge­gen bis zu sie­ben Tage. Einen genau­en Erschei­nungs­ter­min gibt Gar­min nicht bekannt, im Shop ist ledig­lich das zwei­te Quar­tal 2018 genannt. Dem­nach soll­te die Uhr noch vor Ende Juni erhält­lich sein, zunächst offen­bar nur in Schwarz. Ein Preis ist eben­falls noch nicht bekannt, vor­aus­sicht­lich wird die vívoac­ti­ve 3 Music aber zwi­schen 300 und 400 Euro kosten.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!