© 2018 Samsung
Smartphones

Gala­xy S10: Star-Ana­lyst glaubt an drei Model­le mit 2x In-Display-Scanner

Kommt der Nachfolger des Samsung Galaxy S9 (Foto: Galaxy S9+) in drei Varianten?

In Kür­ze wird das Gala­xy Note9 offi­zi­ell vor­ge­stellt, doch die Tech-Welt wen­det die Augen auch schon Rich­tung Gala­xy S10. Wird das nächs­te Flagg­schiff das gro­ße Jubi­lä­ums-Update, das sich alle erhof­fen? Zu den Gerüch­te­kö­chen gesellt sich jetzt auch Star-Ana­lyst Ming-Chi Kuo. Sei­ne Pro­gno­se: Drei Model­le, von denen zwei einen In-Dis­play-Scan­ner bekommen.

Eigent­lich hat sich Ming-Chi Kuo einen Namen als aus­ge­wie­se­ner Apple-Ken­ner gemacht, der die Plä­ne in Cup­er­ti­no manch­mal bes­ser zu ken­nen schien als die Kali­for­ni­er selbst. Jetzt traut er sich an eine Vor­her­sa­ge zum gro­ßen Sam­sung-Wider­sa­cher Sam­sung, berich­tet BGR.

Die glei­chen Grö­ßen wie bei Apple?

Auch Kuo geht davon aus, dass die Korea­ner beim Jubi­lä­ums-Smart­pho­ne von ihrer gewohn­ten Zwei-Vari­an­ten-Stra­te­gie abwei­chen und statt­des­sen wie erwar­tet drei Model­le auf den Markt brin­gen: eines mit einem Dis­play von 5,8 Zoll, eines mit 6,1 und eines mit 6,4 Zoll. Auf­fäl­lig ist, dass exakt die glei­chen Maße auch für die iPho­nes im Raum ste­hen, die Apple angeb­lich in die­sem Herbst her­aus­bringt. Tref­fen alle Vor­her­sa­gen zu, kommt es qua­si zu einer Art 1:1‑Duell der bei­den Giganten.

[social_embed link=“https://twitter.com/placeholder/status/1018976695183970309”]

Was setzt Sam­sung gegen Face ID?

Kann Sam­sung dabei mit der Kame­ra punk­ten? Immer­hin soll min­des­tens das größ­te der drei S10-Model­le mit einer Drei­fach-Lin­se aus­ge­stat­tet sein. Doch da könn­te die kali­for­ni­sche Kon­kur­renz die Nase vorn haben, denn auch dem iPho­ne-X-Nach­fol­ger wird eine Trip­le-Kame­ra nach­ge­sagt.

Und die Ent­sper­rung? Da setzt Apple sicher wei­ter auf Face ID. Sam­sung dage­gen blieb bis­lang beim Fin­ger­ab­druck­scan­ner, der für eine hohe Body-to-Screen-Ratio auf die Rück­sei­te gewan­dert war – noch kei­ne opti­ma­le Alter­na­ti­ve. Die Trip­le-Kame­ra könn­te eben­falls eine 3D-Gesichts­er­ken­nung ermög­li­chen, doch ob das Fea­ture wirk­lich kommt? Kuo glaubt, Sam­sung wer­de auf einen Fin­ger­ab­druck­sen­sor unter der Dis­play­ober­flä­che set­zen, zumin­dest bei zwei der drei Modelle.

Alter­na­ti­ve für das kleins­te Modell?

Das wür­de aller­dings bedeu­ten, dass eines der drei Gerä­te – ver­mut­lich das kleins­te mit dem 5,8‑Zoll-Display – dar­auf ver­zich­ten müss­te. Bleibt es dann beim unge­lieb­ten Fin­ger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­sei­te? Nein, meint die Gerüch­te­kü­che. Denn für die­sen Fall hat sie bereits eine Ant­wort parat: Der Scan­ner könn­te auf die Sei­te wandern.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!