Smartphones

Gala­xy Note10: Kom­men vier Model­le – zwei mit 5G?

Der Nachfolger des Galaxy Note9 (hier im Foto) muss einiges bieten, um sich von seinen Konkurrenten abzuheben.

Einem neu­en Bericht aus Süd­ko­rea zufol­ge könn­te die Gala­xy-Note10-Rei­he mit gan­zen vier Model­len auf den Markt kom­men. Damit die Note10-Model­le nicht von ihren klei­nen Brü­dern der S10-Rei­he in den Schat­ten gestellt wer­den, könn­te Sam­sung gleich zwei Vari­an­ten mit 5G ausstatten.

Kaum ein Tag ver­geht ohne eine Mel­dung zum Gala­xy Note10. Der Nach­fol­ger des Note9 muss nach dem Launch des Samsung’schen Jubi­lä­um-Smart­pho­nes Gala­xy S10 hohe Erwar­tun­gen erfül­len. So scheint die Inte­gra­ti­on des S‑Pen als Allein­stel­lungs­merk­mal mitt­ler­wei­le nicht mehr genug Argu­men­ta­ti­ons­grund­la­ge, um Inter­es­sen­ten zu einem Kauf zu bewegen.

Anschei­nend wis­sen das auch die Ent­wick­ler in den süd­ko­rea­ni­schen Büros – und haben sich eine Stra­te­gie über­legt, die das Gala­xy Note10 gegen­über Gerä­ten aus dem eige­nen Haus kon­kur­renz­fä­hi­ger macht. Ein neu­er Bericht aus Süd­ko­rea soll nun den Launch von vier ver­schie­de­nen Model­len bestä­ti­gen. Zwei davon wür­den mit einer 5G-Inte­gra­ti­on auf­war­ten, berich­tet Sam­Mo­bi­le.

Ein kom­pak­tes Modell – mit Trip­le-Cam + LTE?

Mit­te letz­ter Woche wur­de bekannt, dass Sam­sung ein rela­tiv kom­pak­tes Note10-Modell plant – für alle, denen die ange­peil­te nor­ma­le Dis­play-Grö­ße von etwa 6,7 Zoll doch etwas zu groß ist. Der neu­es­te Bericht aus Süd­ko­rea spricht hier­bei von 6,28 Zoll. Damit dürf­te das kleins­te Gala­xy Note10 gera­de noch so als Pha­blet durchgehen.

Wei­te­re Details: Angeb­lich kom­men vier Model­le, zwei davon mit LTE-Fähig­keit. Eines soll ein 6,28-Zoll-Display besit­zen – also das kom­pak­te Modell dar­stel­len –, das ande­re einen 6,75-Zoll-Bildschirm. Das klei­ne­re Modell kommt mit einer rück­sei­ti­gen Trip­le-Kame­ra, die grö­ße­re Vari­an­te bekommt eine Quad-Kame­ra spendiert.

Zwei 5G-Model­le, wei­te­re Specs unbekannt

Blei­ben noch zwei Fami­li­en­mit­glie­der übrig. Die sol­len dem Bericht zufol­ge mit 5G-Inte­gra­ti­on aus­ge­stat­tet sein. Was sie sonst noch so in sich haben? Bis­lang ein Geheim­nis. Zuge­ge­ben: Es gab schon mal span­nen­de­re Leaks aus Süd­ko­rea. Bleibt abzu­war­ten, wel­che Vor­ab­infos aus dem ost­asia­ti­schen Land bis zur offi­zi­el­len Note10-Prä­sen­ta­ti­on wei­ter­hin durchsickern.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!