Bye, bye, „Plus“? Die heiß gehandelte XL-Version der kommenden Galaxy-Note10-Reihe könnte mit einem neuen Modellnamen daherkommen, raunt es in der Gerüchteküche. Oder gibt es sogar noch mehr Varianten?

Langsam wird es unübersichtlich bei den vielen Leaks rund ums nächste Flaggschiff aus dem Hause Samsung, das Galaxy Note10. Das Smartphone mit dem S-Pen kam bisher stets als Einzelkämpfer daher, allenfalls eine „Edge“-Version hatte sich ihm einmal zur Seite gestellt. Doch 2019 dürfte alles anders werden.

Zwei Modelle? Vier Modelle? X Modelle?

Nicht nur, dass über zwei verschiedene Varianten des Note10 gemunkelt wird. Oder sogar über vier Modelle, falls die Südkoreaner jeweils eine 5G-Version auf den Markt bringen. Nun könnten im selben Atemzug auch die altbekannten Modellbezeichnungen auf dem Prüfstand stehen.

Der bekannte Leak-Profi Ice universe jedenfalls brachte auf Twitter unvermittelt – und ohne nähere Informationen – einen völlig neuen Namen ins Spiel: Galaxy Note10 Pro.

„Pro“? Bis jetzt hatte Samsung seine XL-Modelle stets mit einem „Plus“ gekennzeichnet. So wie die größere Version des diesjährigen Top-Smartphones, dem Galaxy S10. So wie das Galaxy J4+ oder das Galaxy J6+. Niemand zweifelte, dass auch eine Maxi-Variante des Galaxy Note10 als „Plus“ an den Start geht.

Geringere Note-Specs für ein stärkeres Pro?

Ice universe hat seine Treffsicherheit in Sachen Samsung schon häufig bewiesen – und löste mit seinem Mini-Tweet entsprechende Spekulationen aus. Deutet das „Pro“ etwa auf eine Variante mit stärkerer Ausstattung hin? Bis jetzt hatte Samsung schon das singuläre Basismodell stets mit allen marktreifen Features versehen, die es zu bieten hatte. Wird diese Politik gestoppt, um die Modelle besser zu unterscheiden?

Oder gibt es sogar beides – ein Note10+ mit größerem Display und ein Pro mit stärkeren Specs? Es wird Zeit, dass die Leak-Gemeinde das Knäuel an Informationen entwirrt. Oder dass der Sommer kommt, in dem Samsung seine Note-Reihe traditionell vorstellt.